Kommentar: Erste Anlaufstelle

Kommentar : Erste Anlaufstelle

Im Grunde kann jeder Einzelne mit seinem Verhalten dazu beitragen, dass die Kosten des Gesundheitswesens nicht stetig ansteigen. Man muss sich nur vor Auge führen, dass 90 Prozent aller gesundheitlichen Probleme innerhalb der Primärversorgung gelöst werden können. Also sollte der Hausarzt die erste Anlaufstelle sein, er kennt seine Patienten seit vielen Jahren und hat den Mensch in seiner Gesamtheit im Blick hat. Ein Facharzt stellt vor allem Diagnosen aus seinem Fachbereich.

Grundsätzlich muss sich natürlich auch jeder fragen; ob ein bisschen Unwohlsein gleich einen Arztbesuch rechtfertigt. Früher, als der Arzt weit weg war, hat man sich selber geholfen. Heute geht man hin, ja warum eigentlich, weil er nun mal da ist, weil man Anspruch darauf hat? elm

(RP)