Erkan und Stefan sind wieder da

Comedians in Monheim : Erkan und Stefan sind wieder da

Das Comedy-Duo tritt am Samstag in der Aula am Berliner Ring in Monheim auf. Wir haben den Originalton übernommen.

Sie haben die Kunstfiguren Erkan und Stefan in den frühen 1990er Jahren erfunden und 2007 an den Nagel gehängt. Wie kommt es, dass  Sie sie jetzt wiederbelebt haben?

Erkan Weil unsere Fans uns Druck gemacht haben. Yalla, Sie wollten uns endlich zurück.

Sie hatten bereits Auftritte – wie ist es gelaufen?

Erkan Wir waren selber baff, wie viel Spaß es uns und allen anderen macht. Eine neue Zeit, ein neues Krass, aber wir sind imma noch einzigartig, wallah.

Waren die ausverkauft?

Stefan Wir grooven uns ein und haben Locations zwischen 100 und 1300 Zuschauern gespielt. Die Karten waren imma limitiert.

In den 90er Jahren waren Sie zeitweise Kult. Wer waren Ihre größten Fans?

Die beiden Comedians gastieren in Monheim. Foto: Gregor Wiebe/Gregor Wiebe www.huckleberryking

Stefan Alle, die was gerne lachen und sich nicht zu ernst nehmen tun. Is heut wieder so. Respect an unsere coolen Fans!

Sie haben damals die Sprache türkischer Jugendlicher parodiert. Passt das noch in die heutige Zeit?

Erkan Funny, die selbe Frage haben wir schon vor 20 Jahren gestellt bekommen. Wir machen damals wie heute einfach unseren Style.

Was erwartet die Zuschauer? Machen Sie da weiter, wo sie vor über zehn Jahren aufgehört haben?

Stefan Wir machen Krass 3.0. Nich nur Bunny, Döner und Titten, sondern auch Ladies, Süperfood und Metootoo.

Wer kommt heute zu Ihren Auftritten – die Jugendlichen von damals oder ganz neue Gruppen?

Erkan Ja, plus ihre Kinder, plus alle mit echten und gut gefälschten Karten plus Homies, Habibis, Dudes, Chicks. Vor allem Ehrenfrauen und Ehrenmänner und drittes Geschlecht auch.

(ilpl)
Mehr von RP ONLINE