Einsatz in Langenfeld: Feuerwehr muss Kind von Mack-Stele retten

Einsatz in Langenfeld: Feuerwehr muss Kind von Mack-Stele retten

Am Samstag musste die Feuerwehr Langenfeld zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken. Um die Mittagszeit meldete die Leitstelle in Mettmann, dass ein Kind auf die Stahlskulptur "Der große vertikale Rhythmus" geklettert sei und nicht mehr hinunter könne.

Vielen Langenfeldern ist das Kunstwerk auf dem Stadtsparkassen-Vorplatz auch unter dem Namen Mack-Stele bekannt. Die Rettungskräfte fanden einen Jungen vor, der auf der dritten "Querstrebe" festsaß und nicht mehr aus eigener Kraft hinab klettern konnte.

Die Feuerwehr brachte eine Drehleiter in Stellung und befreite den Jungen.

(felt)