1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Einkaufen Monheim: Der Weg durch den Schelmenturm lohnt sich

Einkaufen : Der Weg von der City zur Altstadt lohnt sich

Hier sind Tipps für eine Kurz-Einkehr beim Shoppen in Monheim.

(og) Schon morgens früh dient das „Café mit Liebe“ als Treffpunkt in der Monheimer Altstadt. Es gibt Frühstück, frisch belegte gesunde Stullen und natürlich guten Kaffee in vielen Varianten. Um 9 Uhr öffnet das Café. Wer sich vor dem Einkaufsbummel stärken möchte, ist dort richtig. „Das machen viele“, berichten Simone Windges und Miriam Winzer, die das Café seit August 2015 betreiben. Auch für Gäste, die Appetit haben auf einen Mittags-Snack, sind sie gerüstet, bieten selbst gemachte Kleinigkeiten mit viel Salat und natürlich Kuchen an. Wem nach dem Shoppen der Weg vom Zentrum zur Turmstraße (etwa zehn Minuten Fußweg) nicht zu weit ist, der findet dort eine gute kulinarische Auswahl.

Café mit Liebe, Turmstraße 17

Der italienischste Ort Monheims liegt gleich am Rathaus: Im Eis-Café Dolomiti läuft italienisches Fernsehen, Italo-Musik und ebensolches Personal, das auch so spricht. Das Eis von Familie D’Inca ist köstlich und hausgemacht. Die Kugel kostet einen Euro. Neben Klassikern wie Erdbeere oder Nuss ist die Sorte „Cookies“ ein Renner: eine Vanille-Schoko-Mischung mit weichen Keksstücken. Hmmhh. Mit seiner Lage ist das Eiscafé perfekt geeignet für eine Pause, während man den Einkaufszettel abarbeitet. Natürlich gibt es das schwarze Getränk für die italienischen Momente.

 Eiscafé Dolomiti, Rathausplatz 6

(gut)