Langenfeld: Einbrecher verwüsten Gymnasium in Langenfeld

Langenfeld: Einbrecher verwüsten Gymnasium in Langenfeld

Lehrern und Schülern des Langenfelder Konrad-Adenauer-Gymnasiums (KAG) hat sich gestern Morgen ein Bild der Zerstörung geboten: Zahlreiche Räume in der Schule am Sändchen waren "komplett verwüstet", berichtet Bürgermeister Frank Schneider auf seiner Facebook-Seite.

Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, hat die Stadt 1000 Euro Belohnung ausgesetzt.

Nach Angaben der Polizei waren Unbekannte zwischen Mittwoch, 17.45 Uhr, und Donnerstag, 6.55 Uhr, zu einem Fenster im zweiten Stock geklettert und eingestiegen. Im Gebäude zerstörten sie den Ermittlern zufolge Türen und stahlen mehrere Beamer. Der Schaden liegt laut Stadtverwaltung bei über 10.000 Euro.

  • Langenfeld : Einbrecher richten in Tiefgarage hohen Schaden an

"Umgeworfene Tische und durchwühlte Fächer waren dabei noch die geringsten Schäden, denn es wurden außerdem ganze Türen in den Raum geworfen und eine Reihe von Beamern entwendet", berichtet Schneider. Das Gebäudemanagement der Stadt sei noch dabei, in Abstimmung mit der Schulleitung und den Gutachtern der Versicherung den Schaden zu beziffern. "Er dürfte sicherlich fünfstellig sein", teilte der Verwaltungschef mit.

Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizeidienststelle Langenfeld unter Telefon 02173 2886310 entgegen.

(gut/mei)