1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Einbrecher steigen in Silvesternacht ein

Monheim : Einbrecher steigen in Silvesternacht ein

Einbrecher nutzten die Silversternacht für Beutezüge in Monheim: Gegen 20.40 Uhr brachen zwei bislang unbekannte Täter durch ein Toilettenfenster, das sie zuvor zerstört hatten, in ein freistehendes Einfamilienhaus am Lehmweg ein. Im Haus trafen sie auf die 86-jährige Bewohnerin, die durch verdächtige Geräusche aufmerksam geworden war und nach dem Rechten sehen wollte. Einer der Täter schlug der Seniorin mit der flachen Hand ins Gesicht. Danach flüchteten die Diebe.

Die Polizei konnte sie bei der sofort eingeleiteten Fahndung nicht mehr erwischen. Die Seniorin wurde leicht verletzt und stand unter Schock. Sie beschreibt den handgreiflich gewordenen Einbrecher als 1,70 bis 1,75 Meter groß und kräftig. Er war dunkel gekleidet und trug eine dunkle Kappe auf dem Kopf sowie ein dunkles Tuch vor dem Mund. Zum ebenfalls flüchtigen Komplizen liegt der Polizei keine Beschreibung vor. In der Silvesternacht brachen Täter in ein Reihenhaus an der Klappertorstraße ein.

Sie schlugen dort eine Fensterscheibe ein, um in die Doppelhaushälfte einzudringen. Alle Räume wurden durchwühlt. Welche Beute sie machten, ist noch nicht bekannt. Am Neujahrsabend gegen 20.45 Uhr hörte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Marienburger Straße Geräusche aus dem Erdgeschoss, machte sich jedoch zunächst keine Gedanken darüber. Erst als er nach 22 Uhr nachschaute, stellte er fest, dass eingebrochen worden war. Auch in diesem Fall gibt es noch keine Hinweise, was gestohlen worden ist.

  • Kreis Mettmann : Falscher Polizist raubt einer Seniorin die Handtasche
  • Die Polizei nahm den 28-jährigen Beschuldigten
    28-Jähriger in Langenfeld festgenommen : 16-Jährige wurde sexuell genötigt
  • Ein Abstrich wird genommen.
    Corona-Zahlen im Kreis Mettmann : Der Inzidenzwert geht weiter zurück

Am vergangenen Dienstag zwischen 6.45 Uhr und 19.25 Uhr ereignete sich ein Einbruch an der Schwalbenstraße. Die Täter drangen in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Sie hebelten ein Küchenfenster auf und stiegen ein. Was verschwand, steht noch nicht genau fest, teilt die Polizei mit. Hinweise nimmt die Wache unter Telefon 02173 9594 6550 entgegen.

(pc)