Langenfeld: Einbrecher stehlen Schmuck

Langenfeld : Einbrecher stehlen Schmuck

Mindestens vier Einbrüche haben sich am Wochenende in Langenfeld zugetragen, meldete die Polizei am Montag.

So brachen Unbekannte zwischen Samstagnachmittag, 15 Uhr, und Sonntagmittag, 12 Uhr, in eine Imbissstube an der Hans-Böckler-Straße in Berghausen ein. Erbeutet wurden höchstens 10 Euro Bargeld. Zurück blieb aber ein viel höherer Schaden an einer Umzäunung, einem Fenster, der Eingangstüre und am Inventar des Geschäftes. In der Summe mehrere hundert Euro.

Unweit der Imbissbude, ebenfalls an der Hans-Böckler-Straße, stiegen Langfinger durch ein aufgebrochenes rückwärtiges Fenster in ein Teppichgeschäft. Ob dort etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest.

Ebenfalls am Samstag oder Sonntag, zwischen 18 und 8.45 Uhr, kam es zum Einbruch in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Straße Am Brüngersbroich in Wiescheid. Durch eine eingeschlagene Fensterscheibe öffneten die Täter die Terrassentüre. Aus dem Haus verschwand unter anderem Schmuck in noch nicht genau bekanntem Gesamtwert.

  • Erkelenz/Hückelhoven : Polizei meldet mehrere Einbrüche
  • Haan : Polizei meldet vier Einbrüche aus dem Stadtgebiet
  • Hilden/Haan : Polizei meldet Einbrüche in Hilden und Haan

Zwischen Sonntagabend, 17.30 Uhr, und gestern Morgen, 8.50 Uhr, wurde in ein Einzelhandelsgeschäft an der Hauptstraße eingebrochen. Der oder die Gauner gelangten "auf unbekannte Art und Weise", wie die Polizei meldet, in den Keller des Wohn- und Geschäftshauses und von dort durch eine aufgebrochene Metalltüre in die Geschäftsräume. Dort stahlen sie Bargeld, Briefmarken und einen Laptop im Gesamtwert von mehreren hundert Euro.

Hinweise an die Polizei, Tel. 288-6510. Die Ermittler weisen zudem auf das kostenfreie "Hinweistelefon" der Kreispolizei hin. Unter Tel. 0800 442 2248 (oder 0800 GIB ACHT auf der Handy-Tastatur) erhalten Interessierte Vorbeugetipps gegen Einbrüche.

(gut)