Langenfeld/Monheim: Einbrecher entwendet Notebooks aus Firma

Langenfeld/Monheim: Einbrecher entwendet Notebooks aus Firma

Zeugen begegnen in Reusrath Verdächtigem mit schwarzem lockigen Haar. Weitere Tat in Monheim.

Zwei Notebooks hat ein Einbrecher am Sonntagabend aus einem Firmengebäude an der Trompeter Straße in Langenfeld-Reusrath gestohlen. Nach Polizeiangaben hatte der bislang unbekannte Täter eine Scheibe eingeschlagen und sich so den Zutritt ins Gebäude verschafft.

Zeugen entdeckten den Mann gegen 19 Uhr im Inneren, hielten ihn zunächst jedoch für einen Berechtigten. Als sie im Gespräch mit ihm ihren Irrtum bemerkten und die Polizei alarmierten, entfernte sich der Tatverdächtige umgehend in unbekannte Richtung. Er soll nach ihrer Beschreibung etwa 30 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß sein. Er habe eine gepflegte Erscheinung und eine markante Frisur mit schwarzem, lockigen Haar; so genannte Korkenzieherlocken hingen ihm in Stirn und Gesicht. Der Mann soll südeuropäisch aussehen, sprach aber Hochdeutsch ohne Akzent. Zu seiner Bekleidung gibt es keine weiteren Hinweise, er soll aber Arbeitshandschuhe getragen haben.

Die Polizei meldete noch einen weiteren Einbruch vom Wochenende. In Monheim hebelten Unbekannte an der Oranienburger Straße bei einer Erdgeschosswohnung ein Fenster auf; zwischen Samstag, 13 Uhr, und Sonntag, 17.45 Uhr. Dann stiegen sie ein und durchwühlten die Wohnräume auf der Suche nach Wertsachen. Die Beute ist der Polizei noch nicht bekannt.

Hinweise an die Polizei in Langenfeld, Tel. 02173 - 288-6310, und Monheim, Tel. 02173 - 9594-6350

(mei)