Monheim: Ein Feuerwerk krönt Spiegelzelt-Festival

Monheim : Ein Feuerwerk krönt Spiegelzelt-Festival

Zum Abschlusskonzert im Marienburgpark ist der Eintritt frei. Dies und mehr bietet das Wochenende.

In Monheim können Einheimische und Besucher am kommenden Wochenende einiges erleben.

In der Reihe Jazz im Turm spielt das Milt Jackson Project (MJP) am morgigen Freitag ab 20 Uhr im Schelmenturm, Grabenstraße. Der Verein JiM - Jazz in Monheim hat Vibraphonist Matthias Strucken eingeladen, der sich mit seiner neuen Formation seinem Idol Milt Jackson widmet. Das MJP legt den Schwerpunkt auf die Musik, die Jackson in den 70ern bis 90ern mit Künstlern wie Oscar Peterson, Monty Alexander oder Ray Brown veröffentlicht hat. Im Schelmenturm erklingt Soul, Blues und Funk mit viel Raum für Improvisation. Gemeinsam mit Martin Sasse (Piano), Matthias Nowak (Kontrabass) und Mathias Kornmaier (Schlagzeug) bringt Matthias Strucken diese Musik auf die Bühne. Karten ab 12 Euro bei Marke Monheim, Rathausplatz 20.

Zum Internationalen Museumstag am Sonntag wird auf Haus Bürgel der römische Backofen angeworfen. In einer historischen Rundmühle wird zunächst Getreide gemahlen, dann zu einem Teig verarbeitet und anschließend im Ofen ausgebacken. Zum frischen Brot gibt es deftiges Moretum, einen traditionellen römischen Frischkäse. Kinder und Erwachsene können eine Menge über die Römische Küche erfahren und selbst Hand anlegen. Tatkräftige Unterstützung bekommt Haus Bürgel von der Römergruppe "Classis Augusta Germanica". Das Römische Museum ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet, alle Besucher zahlen an diesem Tag den ermäßigten Eintrittspreis von 1,50 Euro. Kinder unter 10 Jahren bezahlen keinen Eintritt.

Am Nachmittag werden kostenlose Führungen durch das Museum und den historischen Nutzgarten von Haus Bürgel angeboten. Auch Planwagenfahrten durch die Urdenbacher Kämpe stehen wieder auf dem Programm. Besucher werden gebeten zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen, da es auf Haus Bürgel keine Parkplätze gibt.

Derweil starten am Busbahnhof die ersten Stadtrundfahrten des Jahres. In Kooperation mit den MonGuides organisiert das städtische Tourismusmanagement auch in diesem Sommer wieder Fahrten durch und rund um Monheim und Baumberg. Mit einem Doppeldeckerbus erkunden bis zu 90 Fahrgäste die abwechslungsreichen Naturlandschaften und erleben dabei sowohl geschichtsträchtige Orte als auch moderne Projekte. Die eineinhalbstündige Tour führt vom Busbahnhof am Rhein entlang Richtung Hitdorf, an der Altstadt vorbei über die Rheinpromenade bis Haus Bürgel und über Baumberg zurück zum Busbahnhof. Dabei erzählen die MonGuides spannende Anekdoten der Stadtgeschichte und erläutern aktuelle Entwicklungen. Abfahrt ist um 11 und um 14 Uhr am Busbahnhof. Tickets gibt es bis Samstag, 14 Uhr, bei Marke Monheim, Rathausplatz 20. Am Bus werden keine Tickets verkauft.

Zum Abschluss des Spiegelzelt-Festivals im Marienburgpark spielt das Orchester Marie-en-Bourg am Abend ab 20.30 Uhr Salonmusik im Zelt. Bei Einbruch der Dunkelheit, gegen 21.30 Uhr, erwarten die Besucher außerhalb des Spiegelzeltes Musik von Georg Friedrich Händel und ein Feuerwerk. Der Eintritt ist frei.

Weitere Veranstaltungen sind auf der städtischen Homepage unter www.monheim.de/freizeit-tourismus/terminkalender zu finden.

(bh)