Monheim: Doppeldecker-Bus führt durch Monheim

Monheim : Doppeldecker-Bus führt durch Monheim

Am kommenden Sonntag startet die erste von vier besonderen Stadtrundfahrten dieses Sommers.

Links liegen die saftigen Wiesen des Rheinbogens, rechts erhebt sich die Marienburg, ein paar Meter weiter grüßt St. Gereon, gleich dahinter öffnet sich der Blick in die historische Altstadt - bei einer Rundfahrt durch Monheim können Einheimische und Besucher die Stadt aus einem neuen Blickwinkel erleben. In Kooperation mit den "MonGuides" organisiert das städtische Tourismusmanagement in diesem Sommer vier Fahrten durch und rund um Monheim und Baumberg. Abfahrt ist am 11. Juni, 9. Juli, 13. August und 10. September jeweils um 15 Uhr am Busbahnhof. Mit einem Doppeldeckerbus erkunden bis zu 90 Fahrgäste die abwechslungsreichen Naturlandschaften und erleben dabei sowohl geschichtsträchtige Orte als auch moderne Projekte. Die eineinhalbstündige Tour führt vom Busbahnhof am Rhein entlang in Richtung Hitdorf, an der Altstadt vorbei über die Rheinpromenade bis Haus Bürgel und über Baumberg zurück zum Busbahnhof. Dabei erzählen die "MonGuides" Sara El Battali, Holger Franke, Hans Schnitzler und Sabine Polster Anekdoten der Stadtgeschichte und erläutern aktuelle Entwicklungen. "Wir wollen unsere touristischen Highlights für alle erlebbar machen", erklärt Tourismusmanagerin Katharina Brand.

Der Doppeldeckerbus war bereits im August 2015 in der Stadt unterwegs. "Damals wurde das Angebot extrem gut angenommen", weiß Brand. Die Rundfahrt eigne sich auch für Besucher, die nicht so gut zu Fuß sind und biete in kurzer Zeit einen guten Überblick. Im oberen Bereich stehen 60 Sitzplätze, im unteren 30 Plätze zur Verfügung. Rollstuhlfahrer können allerdings leider nicht befördert werden.

Das Ticket kostet 3 Euro für Kinder und 6 Euro für Erwachsene. Anmeldungen nimmt die Touristen-Information bei Marke Monheim, Rathausplatz 20, unter Telefon 02173 276444, info@marke-monheim.de entgegen.

(gut)
Mehr von RP ONLINE