1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Die Stadt wird um einen Chor reicher

Langenfeld : Die Stadt wird um einen Chor reicher

Unter der Leitung von Corinna Strick und Esther Zanders entsteht ein Gospelchor.

Mehr als 100 Chöre sind es bereits in Norwegen, und das Projekt "Soulteens" breitet sich von einer Evangelischen Freikirche in Witten aus nunmehr in ganz Deutschland aus. In Langenfeld soll ebenfalls ein neuer Gospelchor unter der Leitung von Corinna Strick sowie der Sängerin und Songwriterin Esther Zanders entstehen.

Geplant ist, dass sich die Gruppe von 20 bis 60 Jugendlichen wöchentlich in den Räumen der freikirchlichen Christengemeinde Ecclesia am Goerdelerweg 8 trifft, um moderne R&B-, Pop- und Gospel-Songs einzustudieren. Manche Lieder werden gar eigens für dieses Projekt von Zanders geschrieben, die nach eigenen Worten fest davon überzeugt ist, dass jeder singen kann. Deshalb sind alle Interessierten zwischen 12 und 18 Jahren eingeladen, zur ersten Probe am 21. August von 17 bis 18.30 Uhr zu erscheinen. Dabei gehe es nicht nur um gesangliche Fortschritte. "Man gewinnt an Mut und Vertrauen in sich und seine Stimme, was auch für freie Vorträge enorm wichtig ist", sagt Zanders. Ebenso würden das Gemeinschaftsgefühl und die Toleranz unter den Jugendlichen gefördert. Darüber hinaus werden kleine Choreographien einstudiert.

  • Bei der Exkursion „Rheingerölle sammeln und
    Monheim Haus Bürgel : Der Geschichte der Rheinkiesel nachspüren
  • Wasser, in dem sich die Landschaft
    Monheim Kalender „Rheinlandschaften“ : Friedemann Fey zeigt die Vielfalt der Auenlandschaft
  • Lieferschwierigkeiten auch in Langenfeld und Monheim : Elektrogeräte und Holz sind Mangelware

Zanders hatte von sich aus Kontakt zu der Wittener Kirche aufgenommen und dort Unterstützung für die Gründung ihrer eigenen Gruppe bekommen. Nähere Infos im Internet unter www.onepassion.de und www.soulteens.de.

(RP)