1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Diakonie fährt Demente mit Tandem durch Monheim

Monheim : Diakonie fährt Demente mit Tandem durch Monheim

Senioren-Union unterstützt Anschaffung mit einer Spende an den Förderverein der Pflegeheime.

Der Verein der Freunde und Förderer der Senioreneinrichtungen der Bergischen Diakonie freut sich über eine Spende der Senioren-Union Monheim. Die Weihnachtsfeier der CDU-Vereinigung war Anlass, wieder für einen guten Zweck zu sammeln. In diesem Jahr wurde der Monheimer Diakonie-Förderverein begünstigt. Jetzt wurde die Spende im Haus Kirchstraße übergeben. Die Leiterin, Ulrike Nehrke, hatte zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen. Mitglieder der Senioren-Union, des Fördervereins und der Diakonie-Leitung öffneten gemeinsam die bis dahin verschlossene Sammelbüchse. Insgesamt zählten Michaela Kulik von der Diakonie Monheim sowie Dagobert Füsser und Ralf Kremer von der Senioren-Union 666,66 Euro.

In Form eines Schecks wurde die Spende dann überreicht: von der Vorsitzenden der Senioren-Union, Ursula Klomp, an den Vorsitzenden des Fördervereins, Walter Klomp, und Beisitzerin Hannemie Kortmann. Die Freude war groß, zumal von diesem Geld der Kauf eines speziellen Tandem-Fahrrades unterstützt wird. Von einem geschulten und erfahrenen Lenker werden mit diesem Fahrrad zum Beispiel an Demenz erkrankte Bewohner der beiden Pflegeheime durch Monheim gefahren. "Es ist ein große Freude mit anzusehen, wie diese Menschen mit Behinderung freudig aufblühen, wenn sie an ihnen früher bekannten Orten Rast machen oder vorbeifahren", sagte Walter Klomp.

  • Spende : Förderverein unterstützt Krankenhaus
  • Vereinsticker : Förderverein unterstützt THG
  • Viktoria Alpen : Förderverein unterstützt E-Jugend-Mannschaft

Wer den Förderverein mit einer Mitgliedschaft oder Spende unterstützen will, der wende sich an den Vorsitzenden, Telefon 02173 933531. Weitere Informationen unter www.foerderverein-bergischediakonie-monheim.de.

(gut)