1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Der Muttertag - Feiertag für den Handel

Langenfeld : Der Muttertag - Feiertag für den Handel

Am Sonntag werden viele Kinder ihre Müttern beschenken. Doch der Tag entzweit die Gemüter: Für die einen ist er völlig angemessen. Andere sehen in ihm nur die große Show, damit die Geschäfte den großen Reibach machen kann.

Silke Milkowitz ist selbst keine Mutter - aber sie hat natürlich eine. "Für Sonntag haben meine Geschwister und mein Vater wieder eine Überraschung für sie geplant", erzählt die 51-Jährige, die im Langenfelder Rathaus das "Bündnis Elternschule" koordiniert. "Die Mutter ahnt etwas, aber sie weiß noch nichts", fasst Milkowitz die Gepflogenheiten in ihrer Familie zusammen. Falls es sich einrichten lässt und nicht etwa ein Urlaub dazwischenkommt, wird der Muttertag im Hause Milkowitz in Dortmund begangen - diesmal unter anderem mit einem Brunch in einer schönen Gaststätte.

Ein Vorbild auch für andere Familien? Die Langenfelderin schüttelt mit den Kopf: "Nein, jedenfalls nicht in dem Sinne, dass es alle so machen sollten. Wenn jüngere Familien zum Beispiel zu dem Schluss kommen: Wir strukturieren unseren Alltag so, dass wir den Muttertag nicht nötig haben, dann finde ich das genauso in Ordnung. Ob sie ihn feiern oder nicht, sollte jede Familie selbst entscheiden."

(gut)