1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld/Monheim: Der große Peto-Wunschzettel

Langenfeld/Monheim : Der große Peto-Wunschzettel

Monheim investiert allein in diesem Jahr 78 Millionen Euro.

Der Haushaltsentwurf 2017 lasse nichts "vom großen Peto-Wunschzettel" offen, lästerte Markus Gronauer (CDU) in seiner Haushaltsrede. Immerhin plant die Stadt in diesem Jahr Investitionen von 78 Million Euro und greift dabei auch ihre liquiden Mittel an. Und mit der Fortschreibung des Integrierten Handlungskonzeptes wurde ein Maßnahmenpaket mit einem Investitionsvolumen von 122 Millionen Euro beschlossen. Der Rat der Stadt Monheim hat den Haushalt bereits verabschiedet, der nur einen sehr kleinen Überschuss von 23.000 Euro aufweist.

Mit einem Defizit von einer Millionen Euro rechnet der Kämmerer der Stadt Langenfeld. Auch infolge des Kommunalsolis ist der Spielraum für Investitionen nicht groß: Die Stadt plant mit Bauausgaben von 8,6 Millionen Euro, die vor allem in Schulen, Kitas und Straßen fließen. Die Haushaltsberatungen fangen jetzt nach der Winterpause an, der Haushalt wird voraussichtlich im März verabschiedet.

(elm)