Monheim: Der erste Tanzoffizier ist jetzt 90

Monheim : Der erste Tanzoffizier ist jetzt 90

Die Altstadtfunken gratulierten Toni Müller mit einer Fotodokumentation.

. Der Ehrenvorsitzende der Monheimer Altstadtfunken, Toni Müller, ist 90 Jahre alt geworden. Und das im Jubiläumsjahr „90 Jahre Altstadt-Funken“. Grund genug für den Vorstand der jecken Brauchtumsgruppe, dem langjährige Weggefährten Müllers  zu gratulieren. Funken-Vorsitzender Manfred Godek und Geschäftsführer Torsten Schlender sind dafür tief ins Vereins- und Stadtarchiv gestiegen, um Toni Müllers 71-jährige Zugehörigkeit bei den Altstadt-Funken mit Bildern zu dokumentieren.

Toni Müller trat dem rot-weißen Korps 1947 bei und fungierte zunächst als Tanzoffizier, später als Präsident und Vorsitzender. Die Funken ernannten ihn schließlich zum Ehrenvorsitzenden, als er den Vorsitz an Bernd Buchartz übergab. Toni Müller hob die Galasitzung am Veilchendienstag aus der Taufe und war maßgeblicher Motor für die Entwicklung vieler Schürefeste rund um den Kradepohl. Das Korps der Funken trägt heute noch Müllers Handschrift. Gemeinsam mit seiner Frau Gisela empfing er die Jubiläumsgäste jetzt im Hotel „Zum Vater Rhein“, wo auch der verstorbene „Gethmann’s Decke“ als erster Präsident der Funken wirkte.

Mehr von RP ONLINE