1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Coronavirus-Zahlen: 60. Corona-Tote im Kreis Mettmann gemeldet

Coronavirus : Gesundheitsamt meldet 60. Corona-Toten im Kreis Mettmann

Am Dienstag hat das Kreisgesundheitsamt Mettmann einen weiteren Todesfall gemeldet. Gestorben ist ein 74-jähriger Heiligenhauser, der nach Angaben der Behörde schwer vorerkrankt war. Die Zahl der Corona-Toten im Kreisge erhöht sich damit auf 60.

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Dienstag außerdem kreisweit 143 Covid-19-Kranke, davon in Erkrath 12, in Haan 8, in Heiligenhaus 5, in Hilden 16, in Langenfeld 12, in Mettmann 7, in Monheim 10, in Ratingen 20, in Velbert 40 und in Wülfrath 13.

664 Menschen im Kreisgebiet gelten mittlerweile als genesen.

Das Gesundheitsamt geht davon aus, dass die gemeldete Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Mettmann nicht den tatsächlichen Stand widerspiegelt, da zahlreiche nicht getestete bzw. unentdeckte Infizierte eine schwer zu schätzende Dunkelziffer bilden.

(mei)