1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Coronavirus: Am Mittwoch 394 Infizierte im Kreis Mettmann – Inzidenz: 81,3

Velberterin (81) ist kreisweit 94. Corona-Tota : Am Mittwoch 394 Infizierte im Kreis Mettmann – Inzidenz: 81,3

Eine 81-jährige Frau aus Velbert, die mit dem Coronavirus infiziert war, ist gestorben. Damit hat sich am Mittwoch die Zahl der Corona-Toten im Kreis Mettmann auf 94 erhöht. Bei aktuell 394 Covid-19-Kranken liegt die Neuinfektionen-Inzidenz bei 81,3.

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen wohnen von den kreisweit 394 Infizierten in Erkrath 31 (4 seit Dienstag Neuinfizierte / 5 Genesene fallen aus der Zählung raus), in Haan 24 (5/1), in Heiligenhaus 19 (6/2), in Hilden 49 (13/3), in Langenfeld 32 (7/6), in Mettmann 29 (4/2), in Monheim 32 (8/2), in Ratingen 52 (5/5), in Velbert 92 (14/7) und in Wülfrath 34 (5/2). Insgesamt 2306 Menschen gelten im Kreis Mettmann als genesen, 1636 befinden sich aktuell in Quarantäne.

(mei)