1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Coronavirus: 39 Infizierte in Langenfelder Flüchtlingsheim

Gemeinschaftsunterkunft am Winkelsweg : 39 Infizierte in Langenfelder Flüchtlingsheim

Das Kreisgesundheitsamt meldet 15 weitere Corona-Infektionen in der Flüchtlingsunterkunft am Winkelsweg. „Dort sind inzwischen 39 Menschen infiziert“, sagt Kreissprecher Fabian Reitzer.

Nach Angaben des Langenfelder Ordnungsamtschefs Christian Benzrath konzentrieren sich die Infektionen auf eines der drei Gebäude, in dem die Bewohner unter Kontaktquarantäne stehen und vom Malteser-Hilfsdienst mit Mahlzeiten versorgt werden. „In diesem Gebäude haben sich während der Quarantäne Familienangehörige infiziert“, sagt Benzrath. Indes hätten, wie auch in anderen Langenfelder Asylunterkünften, etliche positiv getestete Bewohner die Infektion überstanden. „Es gab, Gott sei Dank, keine schweren Verläufe.“

Weil die Menschen in den Gemeinschaftsunterkünften eng aufeinander wohnen, sollen sie laut Benzrath ab Anfang Juni an allen Standorten zweimal geimpft  werden. Sozialamtsleiter Holger Hammer habe zusammen mit Dolmetschern alle Bewohner informiert. „Die Impfbereitschaft scheint groß zu sein.“ Die Impfung in der Obdachlosenunterkunft an der Bahnstraße  mit dem Einmal-Impfstoff von Johnson&Johnson sei abgeschlossen.

(mei)