1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Corona-Schutz in Langenfeld: Junge  kaufen für Ältere ein

Zeichen der Solidarität : Corona-Schutz: Junge kaufen für Ältere ein

Mit Blick auf die vom Coronavirus besonders gefährdeten älteren Menschen rufen der Langenfelder Jugendrat und die Grüne Jugend zu Solidarität auf.

In beider Namen appelliert Lennard Ehlers, Risikogruppen zu unterstützen und zu beschützen. „Sei es bei Einkäufen, Abholungen in der Apotheke oder auch beim Gassigehen mit dem Hund.“ In mehreren Städten ist eine so genannte „Nachbarschaftschallenge“ schon aktiv. Dabei übernehmen junge Menschen für  ältere  und vorerkrankte Menschen Postgänge oder Besorgungen in Supermärkten oder Apotheken, damit diese sich nicht unnötig in Gefahr bringen müssen. Nähere Infos unter corona.einkauf.langenfeld@gmail.com per E-Mail. Um alle Beteiligten vor einer Ansteckung zu schützen, müssen persönliche Kontakte auf ein Minimum beschränkt werden. So soll ein Umschlag mit dem Geld für Einkäufe oder Unterlagen zu einem vereinbarten Zeitpunkt vor der Tür liegen. Das gleiche Prinzip gelte bei den Besorgungen: Ein Klingeln kündigt an, dass Einkäufe, Restgeld und Quittung nun vor der Tür liegen.

(mei)