Kreis Mettmann: Bund gibt Millionen für Kinder-Kulturprogramm

Kreis Mettmann : Bund gibt Millionen für Kinder-Kulturprogramm

Das Programm "Kultur macht stark. Bündnis für Bildung" startet in die zweite Runde. Ab sofort können sich Einrichtungen mit Kompetenzen in der kulturellen Bildung oder der Kinder- und Jugendarbeit bewerben.

Seit 2013 fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung außerschulische Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche, die in schwierigen Verhältnissen leben. Die CDU-Bundestagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Michaela Noll, freut sich über die die zweite Förderinitiative: "Mit diesem Programm können Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung ihre sprachlichen und kulturellen Grenzen überwinden." Für die weitere Umsetzung fördert das BMBF von 2018 bis 2022 außerschulische Maß-nahmen für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren. Insgesamt stehen dafür bis zu 250 Millionen Euro bereit. Bewerbungen sind bis zum 31. März möglich. Info: www.buendnisse-fuer-bildung.de.

(arue)