1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Bürgerverein prämiert Gärten

Monheim : Bürgerverein prämiert Gärten

Der BAB wählt bei der Hauptversammlung zwei stellvertretende Vorsitzende.

Seit der Gründung des Baumberger Allgemeine Bürgervereins (BAB) vor mehr als 50 Jahren haben die Anzahl der Themen und damit die Außenkontakte deutlich zugenommen. Außerdem gibt es laut einer Umfrage den Wunsch, diese Aktivitäten weiter auszubauen. Das fordert den Vorsitzenden und seinen Stellvertreter. Doch die stoßen nun an ihre Kapazitäts-Grenzen.

Bei der jährlichen Hauptversammlung des BAB im Baumberger Bürgerhaus am 31. März stimmten die Mitglieder deshalb einer Satzungsänderung zu. Ab jetzt hat der BAB-Vorsitzende Helmut Hermann zwei Stellvertreter: Neben Klaus Köhler ist das Markus Gronauer.

Traditionell wurden bei der Versammlung auch die Preisträger des BAB-Wettbewerbs "Baumberg soll schön bleiben" prämiiert.

Der Preis für den schönsten Vorgarten ging in diesem Jahr an Tanja und Marcus Oswald vom Goldregenweg. Beim schönsten Balkon wurden Sandra Krupka und Jerome Spanapoulus von der Fichtestraße ausgezeichnet. Der Sonderpreis wurde Petra und Siegfried Wolters, die Am Sportplatz wohnen, verliehen.

Dann sprach der Vorsitzende, Helmut Heymann, noch über Pläne für 2017. Es stehen zum Beispiel wieder eine Rheinufersäuberung und das Sonnwendfest an. Aber auch ein BAB-Ideenwettbewerb und eine weitere Umfrage sind geplant. Außerdem möchte der Verein seine Website überarbeiten. Sie wurde 2016 180.000 Mal über den Direktzugriff geöffnet, also über eine Eingabe in der Adresszeile des Browsers. www.baumberger-allgemeiner-buergerverein.de

(bine)