Monheim: Bürgermeister lässt die Hüften kreisen

Monheim: Bürgermeister lässt die Hüften kreisen

Ab heute geht es rund in Monheim: Zum Stadtfest gibt es Musik, eine Rallye, Trödel und die Hula-Hoop-Stadtwette.

Die 1950er Jahre stehen im Mittelpunkt des Monheimer Stadtfestes, das heute um 16 Uhr mit Fassanstich und dem Startschuss zum Gänseliesellauf der SG Monheim über die Krischerstraße beginnt.

Auf dem Eierplatz werden heute die Partien Marokko - Iran und Portugal - Spanien gezeigt. Am Samstag werden unter anderem die Spiele Frankreich - Australien, Argentinien - Island und Kroatien - Nigeria gezeigt. Vor hunderten Zuschauern in der Innenstadt/Eierplatz tritt die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag auf ihrer Mission "Fünfter Stern" zum ersten WM-Spiel gegen Mexiko an.

Die Rock'n'Roll-Gruppe Boppin' B steht heute auf der Bühne. Ab 23.30 Uhr kommt der bekannte Künstler Topic ans Mischpult. Am Samstag gegen 22.15 Uhr erobert die Band Mia die Bühne am Rathausplatz. Die Elektropop-Gruppe ist seit 20 Jahren unterwegs und feierte unter anderem mit Liedern wie "Was es ist", "Hungriges Herz" und "Tanz der Moleküle" nationale Erfolge. Am Sonntag gibt es im Rahmen der Reihe Klangwellen 714 in der Marienkapelle ein Konzert. 600 Jahre Marienkapelle werden von 16 bis 18 Uhr mit der "Petite messe sollenelle" von Gioacchino Rossini gefeiert. Es musizieren der El-Shalom-Chor St. Franziskus aus Essen-Bedingrade unter der Leitung von Christoph Lahme, Christina Kühne (Sopran), Natalie Hüskens (Alt), Philipp Hoferichter (Tenor), Gregor Finke (Bass), Christoph Lahme (Harmonium) und Oliver Drechsel (Klavier und Gesamtleitung).

Am Samstag, 16. Juni, ab 9 Uhr können Trödelmarktfans beim 42. Gänselieselmarkt stöbern. Auf 1500 Quadratmetern Standfläche werden viele kleine Schätze angeboten. Die Trödelmeile erstreckt sich von der Alten Schulstraße über Krummstraße, Grabenstraße, Turmstraße bis zur Franz-Boehm-Straße.

Am verkaufsoffenen Sonntag, 17. Juni, erwarten die Besucher viele Aktionen. Auf dem Ernst-Reuter-Platz und der Friedrichstraße sorgen von 11 bis 17 Uhr Akrobaten, eine Sand-Malerin, ein Hypnotiseur, eine Tattoo- und Luftballonkünstlerin und eine Kindereisenbahn für Stimmung. Die Geschäfte sind ab 12 Uhr geöffnet.

Den Startschuss zur Rathaus-Rallye gibt Bürgermeister Daniel Zimmermann am Sonntag um 11 Uhr vor dem Haupteingang. Start ist im neuen Eingangsbereich. Durch etliche Gänge geht es weiter zum Trauzimmer, zum Bergischen- und zum Ratssaal. Auf einem Aktionspass können sowohl Erwachsene als auch Kinder an den verschiedenen Stationen Aufgaben lösen und Punkte sammeln. Die erspielten Punkte können danach an eines von neun Projekten aus Kitas, Schulen und heimischen Vereinen vergeben werden, für die Sponsoren Fördermittel von insgesamt 4500 Euro bereitgestellt haben. Viele Teilnehmer für ein Projekt erhöhen dabei die Gewinnchance bei der späteren Ziehung der Sieger. Bei der Vorbereitung und Gestaltung der Rathaus-Rallye wird die Stadt wie gewohnt von der Monheimer Agentur Strich!Punkt unterstützt.

Pünktlich um 12 Uhr versucht Bürgermeister Daniel Zimmermann, die Stadtwette zu gewinnen. Wenn 400 Besucher vor der Hauptbühne auf der Krischerstraße gleichzeitig den Hula-Hoop-Reifen schwingen, gibt es von der Stadtsparkasse Düsseldorf eine Spende in Höhe von 3000 Euro für den Baumberger Turn- und Sportclub. Damit soll das Angebot "Bewegt Älter - Sportangebote für Personen ab 50 Jahren" finanziert werden. Doch Sparkassen-Regionaldirektor Rafaelo Morgenbrodt hält dagegen.

  • Monheim : Monheim feiert am Wochenende sein Stadtfest

Von den vier Park-and-Ride-Parkplätzen an der Bürgerwiese, am Monberg, am Rheinstadion und am Schützenplatz fahren im 30-Minuten-Takt BSM-Busse zum Busbahnhof und zurück zu den Parkplätzen. Heute fahren die Busse ab 17.53 Uhr, am Samstag von 10.20 bis 3.32 Uhr und am Sonntag von 10.21 bis 20.22 Uhr. Fahrgäste sollten den Busfahrerinnen und Busfahrern Bescheid geben, dass sie zum Park-and-Ride-Parkplatz wollen, um kostenfrei mitfahren zu können.

Der Rathausplatz zwischen Busbahnhof und Kreisverkehr Krischerstraße/Gartzenweg ist gesperrt. Ab heute, 7 Uhr, kommt die Krischerstraße vom Rathaus bis zur Lindenstraße hinzu, die Alte Schulstraße bis zur Krummstraße, außerdem Gartzenweg und Mittelstraße bis zur Kreuzung Frohnkamp. Ab 16 Uhr wird es heute zusätzliche Einschränkungen im Rahmen des Gänseliesellaufs geben. Dabei ist der Innenstadtbereich vom Start an der Lottenschule bis zur Parkstraße betroffen. Ordner regeln den Verkehr. Ab 22 Uhr sind für den Gänselieselmarkt am Samstag folgende Sperrungen vorgesehen: Alte Schulstraße, Krummstraße von Im Blumelshof/Biesenstraße bis Neustraße, Grabenstraße von Poetengasse bis Kirchgässchen, Turmstraße, Franz-Boehm-Straße und Freiheit.

Am Sonntag bleibt die Alte Schulstraße für die Vereinsmeile gesperrt. Im gesamten Veranstaltungsgelände ist das Parken nicht gestattet.

Kostenfrei nutzbare Parkplätze gibt es am Berliner Ring am Kreisverkehr und am Kulturzentrum, am Rheinstadion an der Kapellenstraße und an der Baumberger Bürgerwiese. Heute und Sonntag kann auch der Parkplatz am Schützenplatz genutzt werden, Samstag steht er nur Teilnehmenden des Gänselieselmarkts zur Verfügung.

Kostenpflichtige Parkflächen gibt es auf dem Monheimer Tor am Berliner Ring, in der Tiefgarage unter dem Rathaus-Center und am Monberg.

Die Buslinie 789 und der Schnellbus 79 fahren vom Rhein ab Haltestelle Deusserhaus über die Daimlerstraße zur Schwalbenstraße und über die Opladener Straße zum Busbahnhof. Über die Schwalbenstraße und schließlich Opladener Straße geht es zum Busbahnhof.

Die 788 fährt über die Knipprather Straße und die Schwalbenstraße ebenfalls über die Opladener Straße zum Busbahnhof. Ab Montag, etwa 12 Uhr, gelten dann wieder die gewohnten Linienwege.

(og)
Mehr von RP ONLINE