1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Brennende Autos in Monheim: Polizei geht von Brandstiftung aus

Monheim : Brennende Autos: Polizei geht von Brandstiftung aus

Wegen der mutmaßlichen Brandstiftung an der Bleer Straße bittet die Polizei dringend um Hinweise von möglichen Zeugen.

Wie berichtet, hatte die Feuerwehr am Montag innerhalb weniger Stunden zwei brennende Autos gelöscht. Am frühen Morgen war dort zunächst ein VW-Camper und gegen 9.20 Uhr dann ein Kleinwagen Suzuki Ignes vollständig ausgebrannt. Außerdem wurde ein dort geparkter Mercedes durch die Hitzeeinwirkung erheblich beschädigt. Der Wert des Suzukis wird auf 2000 Euro geschätzt, für die beiden anderen Fahrzeuge liegen keine Angaben vor.

Gegen 4.50 Uhr war ein Anwohner der Bleer Straße durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen worden. Als der Mann der Ursache auf den Grund ging, entdeckte er den in Flammen stehenden VW Camper auf einem Parkplatz im Wendehammer der Bleer Straße 11. Der Mann alarmierte sofort die Feuerwehr, welche jedoch nicht mehr verhindern konnte, dass das Wohnmobil vollständig ausbrannte. Die Wehr geht davon aus, beim ersten Einsatz alle Glutnester beseitigt zu haben. Trotzdem stand vier Stunden später der Suzuki Ignes in Flammen.

Hinweise an die Polizei unter Telefon 02173 - 9594-6350.

(ilpl)