Langenfeld: BGL kritisiert Verwaltung wegen Überschwemmung

Langenfeld: BGL kritisiert Verwaltung wegen Überschwemmung

Die jüngsten Überschwemmungen geben der heutigen Sitzung des Bauausschuss (18 Uhr, Ratssaal 187) Brisanz. Dort geht es unter anderem um das städtische Abwasserbeseitigungskonzept. BGL-Ratsherr Andreas Menzel wirft der Stadtverwaltung Versäumnisse in Reusrath vor.

"Schon 1988 hatte die Bezirksregierung über den Bebauungplan für Wohnhäuser an der Virneburgstraße den Bau eines Versickerungsbeckens an der Stelle gefordert, wo jetzt - 30 Jahre später - mit dem Bau begonnen wurde." Die Stadt habe gespart in der Hoffnung, "dass ein Bauträger diese Pflichten übernimmt. Deshalb sind immer wieder Reusrather Häuser nach starkem Regen abgesoffen."

(mei)