1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Betrug nach angeblichem Rohrbruch

Monheim : Betrug nach angeblichem Rohrbruch

Als vermeintliche Wasserwerker haben sich Trickbetrüger Zutritt zu der Wohnung einer Seniorin an der Marderstraße verschafft. Doch anstatt die Wasserleitungen zu prüfen, ließen sie Wertgegenstände mitgehen.

Gegenüber der Seniorin erklärten die vermeintlichen Wasserwerker, dass es einen Wasserrohrbruch gegeben habe und sie müssten daher die Leitungen prüfen. Einem der beiden Männer gewährte die 86-Jährige am Mittwochmittag Zutritt. Dieser verließ aber nach kurzer Zeit wieder die Wohnung.

Schnell stellte die Frau fest, dass ihr gesamter Schmuck, eine Münzsammlung und Unterhaltungselektronik aus ihrem Schlafzimmer verschwunden war.

Die Täter sind etwa 45 Jahre alt. Einer der beiden ist etwa 1,70 Meter groß und war mit einem dunklen Overall bekleidet. Sein Komplize wird auf 1,65 Meter geschätzt, ist schmal und ein dunkler Hauttyp. Auch er trug einen dunklen Overall.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02173/ 9594-6550, jederzeit entgegen.

(ots)