1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Betrügerisches Paar bestiehlt 84-Jährige in deren Wohnung

Langenfeld : Betrügerisches Paar bestiehlt 84-Jährige in deren Wohnung

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern, die die Hilfsbereitschaft und Arglosigkeit älterer Menschen ausnutzen. In Langenfeld und weiteren Städten des Kreises Mettmann sei dies allein am Dienstag viermal der Fall gewesen.

In Langenfeld klingelten nach Polizeiangaben ein Mann und eine Frau gegen 10 Uhr an der Haustür einer 84-Jährigen an der Langforter Straße. Die Rentnerin öffnete und ließ das ihr fremde Paar in die Wohnung. Beide hatten behauptet, Geld für die Kinder in Afrika zu sammeln. Als die Frau um ein Glas Wasser bat, ging die Seniorin mit ihr in die Küche. Unterdessen gab der Mann vor, auf die Toilette zu müssen und verschwand aus dem Sichtfeld der 84-Jährigen. Kurz darauf kehrte er zurück und die Frau verschwand. Die alte Dame plauderte noch einen Moment mit dem Unbekannten, dann verließ er die Wohnung mit dem Hinweis, dass seine Begleiterin bereits gegangen sei. Erst später stellte die Seniorin fest, dass ihre Kassette mitsamt Bargeld, Sparbüchern und Papieren aus ihrem Schlafzimmer entwendet worden war. Die beiden Diebe sollen dunkelhaarig und auffallend klein sein. Beide hätten "sehr schlechtes Deutsch" gesprochen, seien vermutlich Süd- oder Osteuropäer.

In Heiligenhaus stahl ein "falscher Wasserwerker" einer 88-Jährigen in deren Wohnung Schmuck und Bargeld, in Velbert scheiterten Unbekannte mit dieser Masche bei zwei Versuchen.

(mei)