Benefizlauf führt von Langenfeld nach Himmelgeist

Langenfeld/Düsseldorf : Benefizlauf führt von Langenfeld nach Himmelgeist

Läufer und Radler begeben sich am Samstag, 24. August, auf 16 Kilometer zugunsten der Kinderkrebsklinik.

(mmo) Die Langenfelder Lions und die St. Sebastianer von Düsseldorf-Himmelgeist veranstalten am Samstag, 24. August, ihren traditionsreichen Volkslauf mit Fahrradtour zugunsten der Düsseldorfer Kinderkrebsklinik. Die Läufer starten um 10.30 Uhr, die Radler um 10.45 Uhr auf der Langenfelder Rudolfstraße/Ecke Ahornweg zum Festzelt der Schützen in Himmelgeist. Das Startgeld für die 16 Kilometer beträgt 5 Euro, weitere Spenden sind willkommen.

Auch diesmal dürfen sich Sportler, Hobby-Athleten und bewegungsfreudige Familien gleichermaßen angesprochen fühlen. Wer seine Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen will, kommt ebenso auf seine Kosten wie Hobbyläufer und Gelegenheitsradler. Die flache Strecke mit drei Verpflegungsstationen eignet sich auch für einen unterhaltsamen Radausflug mit der ganzen Familie oder im Kollegenkreis. Der Weg führt in Teilen entlang der Urdenbacher Kämpe.

Kleinbusse werden sowohl die Düsseldorfer Läufer zum Startplatz in Langenfeld bringen als auch die Sportler nach der Siegerehrung im Himmelgeister Festzelt zurück nach Langenfeld. Die Schützen und die Lions sorgen für die Ausschilderung der Strecke und die Verpflegungsstationen. „Ein gutes Beispiel für eine vereins- und ortsübergreifende ehrenamtliche Aktivität“,  freut sich Lions-Prädident Erik Bernhard. Der Volkslauf findet inzwischen zum 35. Mal statt. Viele Teilnehmer sprechen auch vom „Herbert Hermanns-Lauf“ – nach dem Initiator, dem langjährigen, in Langenfeld wohnenden Himmelgeister Schützenchef.

Info: 24. August, Start um 10.30 Uhr (Läufer) bzw. 10.45 Uhr (Radler), Rudolfstraße/Ecke Ahornweg in Langenfeld.

(mmo)
Mehr von RP ONLINE