Langenfeld: Beim Stadtfest geht es wieder hoch her

Langenfeld : Beim Stadtfest geht es wieder hoch her

Vom 12. bis 15. April locken Kirmes, Bühnenprogramm, Vereinsstände und Königsschießen in die Langenfelder City.

Nicht nur wegen des Riesenrads auf dem Marktplatz wird es beim Langenfelder Stadtfest hoch hergehen. Kirmes, ein pralles Bühnenprogramm und das Stadtkönigsschießen locken vom 12. bis 15. April in die City. Mit täglich bis zu 10 000 Besuchern rechnen die Organisatoren um Dieter Braschoss. "Wir hoffen natürlich, dass das Wetter mitspielt", meinte der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Stadtfest bei der Programmvorstellung. Hier ist der Überblick:

Kirmes An zwei Stellen konzentrieren sich die Fahrgeschäfte nach Angaben von Schausteller Frank Schmidt: Hauptattraktionen auf dem Marktplatz werden das Riesenrad und ein nostalgisches Kettenkarussell sein. Am anderen Ende der Fußgängerzone werden auf dem Rathaus-Parkplatz Riesenschaukel, Autoscooter, Kristallpalast und Flugsimulator stehen, dazu Schieß- und Losbuden sowie weitere Stände. "Die Kirmes ist auf Familien ausgerichtet", meinte Schmidt, der das viertägige Treiben organisiert hat. "Es gab sehr viele Bewerber. Aber aus Sicherheits- und Platzgründen konnten wir nur 30 Schaustellern zusagen.

Vereinsstände Am Wochenende 13. und 14. April werden entlang der Fußgängerzone Solinger Straße insgesamt 38 Imbiss-, Getränke- und Verkaufsstände heimischer Vereine und Gruppierungen stehen. Karnevalisten, Schützen, Chöre, Sportvereine oder auch politische Parteien finanzieren durch den alljährlich beim Stadtfest eingenommenen Erlös eigene Aktivitäten und Abgebote, tragen außerdem zum laut Braschoss rund 13 000 Euro teuren Bühnenprogramm bei.

Bühnenprogramm Organisator Werner Zwank hat folgende Darbietungen zusammengestellt: Auf der Bühne 1 vor Haus Arndt sind am 13. (15 bis 23 Uhr) April unter anderem ein rumänisches Blasorchester, SGL-Tanzgruppen, ein Saxophon-Quintett und die Peter-Weisheit-Band zu erleben, am 14. (11 bis 20 Uhr) der Spielmannszug der Richrather Schützen, eine polnische Volkstanzgruppe, die Musikschul-Band sowie die Showband "B Famous". Zudem werden Schützenmajestäten und das neue Traditionspaar proklamiert. Auf der Bühne 2 vor dem Marktkarree treten am 13. April (15.30-23 Uhr) nacheinander die Gruppen "Undercover Heroes", "Still at the Basement" und "Network" auf, am 14. April (13 bis 20 Uhr) "Shin-Kicker", "Crystal Clear", Rheinsternchen sowie "Western und Hagen".

Sicherheitskonzept Nach Angaben von Ordnungsamtschef Christian Benzrath greift ein seit dem Duisburger Loveparade-Unglück verschärftes Sicherheitskonzept. "Im Sinne des Brandschutzes und möglicher Fluchtwege sind die Mindestabstände zu den umliegenden Gebäuden und zwischen den Ständen genau festgelegt und werden auch überprüft." Ein ursprünglich für den Abend des 14. April vorgesehenes Ballon-Glühen über der City wurde laut Citymanager Jan Christoph Zimmermann aus Gründen der Sicherheit gestrichen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das war das Stadtfest in Langenfeld

(RP)
Mehr von RP ONLINE