1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Baustellen in Langenfeld: Autos werden an zwei Stellen umgeleitet

Baustellen in Langenfeld : Umwege für den Autoverkehr

Autofahrer werden seit gestern an zwei wichtigen Stellen ausgebremst. Manche von ihnen müssen Umleitungen fahren – so wie es auch Linienbusse tun.

Doch in diesen beiden Fällen sollten Autofahrer und Buspassagiere nicht allzu sehr hadern. Denn, wie der städtische Verkehrsplaner Franz Frank betont: „Die mit Sperrungen verbundenen Fahrbahnarbeiten an der Solinger Straße und an der Kaiserstraße haben wir ganz bewusst in die Herbstferien gelegt. Denn jetzt sind viele Familien im Urlaub und das Fahrzeugaufkommen ist entsprechend geringer.“

Tatsächlich hielten sich die Staus am Montag nicht nur nach Franks Eindruck einigermaßen in Grenzen. Und das geschieht in den beiden genannten Straßen:

Solinger Straße Auf dem im November 2017 gestarteten Umbau des 800 Meter langen Abschnitts zwischen Bahnunterführung Hardt und Rathaus-Kreuzung beginnt jetzt die letzte Phase. Die Spur stadtauswärts ist laut Frank bis zum 28. Oktober für den Verkehr gesperrt. „Diese Hälfte der Fahrbahn wird jetzt abgefräst und ab Mittwoch neu asphaltiert.“ Stadteinwärts können Autos und Fahrräder die Solinger Straße weiter nutzen, vorerst auf der nördlichen Hälfte, danach auf dem neuen Belag der südlichen Hälfte.

  • Die Baustelle der Solinger Straße nähert
    Langenfeld : Solinger Straße wird in den Herbstferien asphaltiert
  • Langenfeld : Solinger Straße wird zum Nadelöhr
  • Langenfeld : Umbau der Solinger Straße wechselt auf die Nordseite

Linienbusse werden teils umgeleitet; wegen der stadtauswärts gesperrten Fahrbahn und weil stadteinwärts das Linksabbiegen in die Bogenstraße vorerst nicht möglich ist. Der 791er fährt nach Angaben eines Rheinbahn-Sprechers stadtauswärts über Richrather Straße, Winkelsweg und Industriestraße bis zur Haltestelle „Gladbacher Straße“. Die Linie 777 fährt in Richtung Götsche ab der Haltestelle „Eichenfeldstraße“ eine Umleitung, in Gegenrichtung ab „Gladbacher Straße“; und zwar parallel zur Solinger Straße über Herder-, Lessing- und Leichlinger Straße. Die Haltestelle „Bogenstraße“ entfällt in beiden Richtungen, die Haltestelle „Immigrather Platz“ wurde auf die Solinger Straße in Höhe Hausnummern 186 und 195 verlegt.

Kaiserstraße Im verkehrsberuhigten Bereich erneuert der städtische Betriebshof auf dem für Autos komplett gesperrten Abschnitt vom Gasthaus Ewen bis zur evangelischen Lukaskirche seit Montag die Fahrbahn. Das hatten die Stadtpolitiker bereits im Frühjahr auf einen CDU-Antrag hin beschlossen, weil sich auf der unebenen Verkehrsfläche an dieser Stelle seit geraumer Zeit bei Regen große Pfützen bildeten und auch der markierte Fußüberweg für Schüler kaum erkennbar ist. Nach Angaben von Abteilungsleiter Robert Kuschel dauern diese Arbeiten wohl bis Ende der Woche. „Die Einbahnstraßenregelung der Kaiserstraße ist zwischen Wolfhagener Straße und Berghausener Straße bis dahin aufgehoben.“ So können Autos sowohl von Norden als auch von Süden her bis fast zur Baustelle fahren und wenden. Die Buslinie 785 fährt stadteinwärts nicht durch die Ortsteilmitte, sondern über Hildener Straße und Winkelsweg bis zur Richrather Straße.