Monheim: Baumberger Schützen feiern an zwei Wochenenden

Monheim: Baumberger Schützen feiern an zwei Wochenenden

Nach dem Ausschießen der Majestäten am Samstag folgt eine Woche später deren Krönung.

Weil's so schön ist, feiert die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft ihr Schützenfest nicht nur an einem, sondern gleich an zwei Wochenenden. Das Fest ist traditionell zweigeteilt: ins Ausschießen der neuen Repräsentanten sowie ihre Krönung.

Start ist am kommenden Samstag um 14 Uhr: Dann beginnt auf dem Hochstand am Baumberger Vereinsheim, Am Kielsgraben 3, das Schießen um die Königs-, die Prinzen- und die Schülerprinzenwürde. Am Sonntag folgt ab 11 Uhr der Familientag mit dem Bürgervogelschießen. Dazu gibt es eine Hüpfburg, Gokarts und einiges mehr.

  • Baumberg : Baumberger Schützen feiern an zwei Wochenenden

Weiter geht es am Samstag, 24. Juni. Um 15.30 Uhr holen die Baumberger Sebastianer ihre alten und neuen Majestäten ab bei einem kleinen Festzug durch Baumberg. Um 18 Uhr ist die Heilige Messe zur Krönung von König, Prinz und Schülerprinz in St. Dionysius. Um 20 Uhr folgt der Krönungsball im Bürgerhaus, Humboldtstraße 8. Dazu spielt das "Oxford Duo" Tanz- und Unterhaltungsmusik. Der Eintritt ist wie bei allen anderen Schützenfest-Veranstaltungen frei. Tags darauf, am Sonntag, 25. Juni, beginnt um 11 Uhr der Frühball im Bürgerhaus. Neben dem Oxford-Duo sind die "Werstener Music Company" am Start sowie als Unterhaltungsgrößen "Harry un Achim". Das karnevalistisch-kölsche Duo besteht aus dem gelernten Elektriker "Harry" Harald Quast und dem nach eigenen Bekunden naturbekloppten Achim Schall, einem Stimmungstypen, der zwölf Jahre bei der Bundeswehr zubrachte. Außerdem ist eine Tombola mit hochwertigen Preisen angekündigt. Zu warmen Speisen sowie Kaffee und Kuchen wird am Abschlusstag auch noch der Bürgervogelkönig proklamiert.

(gut)
Mehr von RP ONLINE