1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Autobahn A3: Langenfelder Stadtrat fasst Resolution zum A3-Ausbau

Autobahn A 3 : Stadtrat fasst Resolution zum A 3-Ausbau

Der Stadtrat stimmt in seiner Sitzung am heutigen Dienstag, 2. Juli (18 Uhr, Bürgersaal) über eine Resolution zum geplanten Ausbau der Autobahn A3 ab.

Sie richtet sich gegen die im Bundesverkehrswegeplan vorgesehene Verbreiterung der A3 zwischen dem Autobahnkreuz Hilden und Leverkusen-Opladen auf acht Fahrspuren plus zwei Standstreifen. Statt – wie geplant – entlang dieser Strecke Grünflächen zu bebauen sollten nach dieser Resolution künftig in beiden Richtungen die Standstreifen als vierte Fahrspur genutzt werden.

Laut Bürgermeister Frank Schneider soll die Ratsresolution die Forderung untermauern, die er mit seinen Amtskollegen aus Solingen, Hilden und Leichlingen vor einer Infoveranstaltung des Landesbetriebs Straßen-NRW im Mai gestellt hatte. „Eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur“ sei für die Städte zwar „existenzielle Grundlage“. Doch für die insgesamt acht Fahrspuren seien die im Bundesverkehrswegeplan vorgesehenen Eingriffe in die geschützten Naturräume wie etwa das Further Moor nicht nötig; und zwar durch Nutzung der beiden Standstreifen, den Bau weniger Nothaltebuchten, Tempolimit und digitale Verkehrslenkung.

„Wenn Straßen-NRW sagt, dass dies aus aus gesetzlichen Gründen nicht geht, dann muss man diese Gesetze eben ändern“, sagte Schneider. Die hohe Bedeutung von Natur- und Klimaschutz müsse allen Verantwortlichen klar sein.