Kreis Mettmann: Arbeitsagentur: Es gibt noch 990 freie Ausbildungsplätze

Kreis Mettmann : Arbeitsagentur: Es gibt noch 990 freie Ausbildungsplätze

In zwei Monaten starten die ersten Berufsausbildungen. Zurzeit sind noch fast 990 Ausbildungsplätze zu besetzen. Damit "ist die Auswahl derzeit noch sehr groß", sagt Karl Tymister, neuer Chef der Arbeitsagentur.

Vor allem in den Bereichen Handel, verarbeitendes Gewerbe, freiberufliche, wissenschaftliche und technische Dienstleistungen sowie für das Baugewerbe werden noch Nachwuchskräfte gesucht.

Bislang wurden der Agentur für Arbeit Mettmann von Oktober vergangenen Jahres bis Ende Mai dieses Jahres 1917 Berufsausbildungsstellen gemeldet. Das sind 68 oder minus 3,4 Prozent Ausbildungsplätze weniger als im Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig meldeten sich 2768 junge Menschen, die eine Ausbildungsstelle suchen. Das sind 181 oder 6,1 Prozent junge Frauen und Männer weniger als vor einem Jahr. 1276 dieser Bewerber sind noch unversorgt. Sie haben also weder einen Ausbildungsplatz, noch eine Alternative dazu. Dieser Wert ist binnen Jahresfrist gestiegen: Vor einem Jahr waren es 98 oder 7,1 Prozent) weniger. "Für Bewerber lautet das Motto: keine Zeit verlieren - am Ball bleiben", betont Tymister. Jugendliche sollten die Möglichkeiten für eine Berufsberatung nutzen und einen Termin vereinbaren. Gleichzeitig appelliert Tymister an die Arbeitgeber, "uns ihre freien Ausbildungsstellen so schnell wie möglich zu melden."

Jugendliche wählen die gebührenfreie Service-Rufnummer 0800 4555500, Unternehmer die Telefonnummer 0800 4555520.

(arue)
Mehr von RP ONLINE