Monheim: Anton-Schwarz-Schule muss erst 2014 umziehen

Monheim : Anton-Schwarz-Schule muss erst 2014 umziehen

Die auslaufende Anton-Schwarz-Schule wird nun offenbar doch erst im nächsten Jahr in das Schulzentrum am Berliner Ring umziehen. Dann müssten auch nur noch zwei Jahrgänge, also vier Klassen, in Container untergebracht werden.

Nachdem die Schulleitungen von Haupt- und Sekundarschule sich beim Schulträger dafür eingesetzt hatten, den Umzug um ein Jahr hinauszuzögern, hatte die Stadt diesen Wunsch an die Schulaufsicht herangetragen. "Nach Ansicht der Schulaufsicht braucht die Hauptschule aber dann ab 2014 eine Anbindung an eine andere Schule, um einen geordneten Schulbetrieb zu gewährleisten", erklärt Peter Heimann, Leiter des Bereichs Schule und Sport. Schließlich könne das Land nicht Fachlehrer für drei Unterrichtsstunden abordnen.

Die Stadt führte aber auch eigene strategische Gründe für den Aufschub an: Ursprünglich sollten die Container auf dem Hartspielfeld aufgestellt werden. Da die Stadt aber in diesem Sommer den Mensaausbau an der Lise-Meitner-Real/Sekundarschule in Angriff nehmen möchte, würden somit schon 110 Quadratmeter an Schulhoffläche wegfallen. Außerdem würde für die Einrichtung der Baustelle zusätzlich Raum benötigt. Es fehle schlicht an Platz, sagt Heimann. Darüber, wo letztendlich die Container aufgestellt werden, sei noch keine Entscheidung gefallen, zeitweilig erschien auch der Parkplatz am Berliner Ring denkbar.

Ein weiteres, aber innerschulisches Problem ist die unterschiedliche Taktung des Unterrichts an Haupt-/Real- und Sekundarschule. "Das Raumkonzept des Gutachters hatte nicht berücksichtigt, dass die Sekundarschule statt des 45- das 60-Minuten-Modell fährt. Die beiden Systeme bekommt man bei der Nutzung der Fachräume nicht in Übereinstimmung", sagt Heimann. "Jetzt ist dies noch keine Problem, aber wir hätten dann ab Sommer zusätzlich zu unseren vier neuen noch sechs Hauptschule-Klassen," bestätigt Petra Pesch, Leiterin der Sekundarschule. "Dann würden sich zu viele Fachunterrichtsstunden überschneiden." Deshalb müsse man jetzt ein neues Raumkonzept ausarbeiten.

  • Monheim : Für Hauptschüler zahlen
  • Monheim : Kommentar: Pro Experiment
  • Monheim : SPD informiert über Sekundarschule und Bürgerentscheid

Die Stadt spart so die Mietkosten für die Container. Der Weiterbetrieb der Anton-Schwarz-Schule war jedoch von der Verwaltung immer mit beträchtlichen Betriebskosten (jährlich 300 000 Euro) angeführt worden. "Wir werden diese aber drastisch reduzieren können", sagt Michael Lobe vom Gebäudemanagement. "Wir haben schon jetzt einige Teile des Gebäudes außer Betrieb genommen, die wir nicht mehr heizen und reinigen."

Da der Abriss der Hauptschule um ein Jahr verschoben wird, wird auch der Neubau der Turnhalle am Heinrich-Häck-Stadion erst 2014 aktuell. Betroffen ist auch die Mega: Sie muss ihre Trafostation, an der die Stromversorgung des Straßenzuges hängst, erst im nächsten Jahr verlegen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE