1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Amprion wartet Stromleitung in Monheim mit Hubschrauber

Wartungsarbeiten in Monheim : Helikopterarbeiten an Stromleitung in Baumberg

Ab 30. Mai herrscht Betrieb im Monheimer Luftraum. Dann wartet Amprion wieder seine Stromleitungen zwischen Baumberg und Dormagen. Die Hubschrauber fliegen dazu tief an die Masten und Leitungen heran.

In der kommenden Woche, vom 30. Mai bis zum 3. Juni, montiert der Übertragungsnetzbetreiber Amprion Vogelschutzmarkierungen an der Höchstspannungsfreileitung nördlich von Moheim-Baumberg. Die Arbeiten werden mit einem Helikopter ausgeführt. Die 380-Kilovolt-Höchstspannungsfreileitung verläuft zwischen Baumberg und der Umspannanlage Sankt Peter (Dormagen).

Im Rahmen ihrer Sanierung montiert Amprion circa 90 Vogelschutzmarkierungen im Bereich nördlich von Baumberg sowie Flugwarnkugeln und Radarreflektoren im Bereich der Rheinkreuzung. Die Arbeiten dauern, je nach Wetterverhältnissen, rund eine Woche und werden mit einem Helikopter ausgeführt. Dieser wird in Dormagen starten und landen.

Durch die Vogelschutzmarkierungen stellt Amprion sicher, dass die Leiterseile von den Vögeln frühzeitig erkannt werden und damit das Kollisionsrisiko verringert wird. Die weiß-orangen Flugwarnkugeln sorgen dafür, dass die Leiterseile aus der Luft gut zu erkennen sind. Zusätzliche Radarreflektoren über dem Rhein unterstützen eine sichere Navigation der Schiffe.

  • Judith Brokbals, Sebastian Schertgens, Lars Wallscheid
    Cube öffnet nach langer Pause : Vom muffigen Keller ins helle Wohnzimmer
  • Immer mit vollem Einsatz dabei: Monheims
    Fußball, Oberliga : Wer das Derby gewinnen will, muss leiden
  • Auch der Hyundai wurde bei dem
    Monheim Polizeieinsatz in Baumberg : Polizei stellt betrunkenen Autofahrer nach Unfall

Die Leitung zwischen Monheim am Rhein und Dormagen stammt aus den 1980er-Jahren und leistet einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit im Ruhrgebiet und Rheinland. Auf einer Strecke von rund zehn Kilometern führt die Spie Sag GmbH im Auftrag des Übertragungsnetzbetreibers Amprion derzeit Sanierungsarbeiten aus.

(RP)