Monheim: Alkoholisierter 18-Jähriger rammte parkendes Mobil

Monheim : Alkoholisierter 18-Jähriger rammte parkendes Mobil

Eine böse Überraschung erwartete den Halter eines Wohnmobils, als dieser am Neujahrsmorgen gegen 11 Uhr sein weißes Campingfahrzeug aufsuchte, das an der Franz-Boehm-Straße parkte: In der Nacht war es offensichtlich angefahren und beschädigt worden.

Obwohl ein Schaden von mindestens 500 Euro entstanden war, hatte sich der Unfallverursacher entfernt und lediglich rote Lacksplitter und Fragmente einer zerstörten Fahrzeugbeleuchtung zurückgelassen. Dank schneller polizeilicher Ermittlungen konnte als Fahrzeugführer ein 18-Jähriger aus der Nachbarschaft ermittelt werden, der zugab, den Unfall unter Alkoholeinfluss verursacht zu haben. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, der Führerschein des Beschuldigten sichergestellt und diesem bis auf weiteres jedes Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge ausdrücklich untersagt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE