Langenfeld: Ab Freitag dreht sich in der City alles ums Stadtfest

Langenfeld: Ab Freitag dreht sich in der City alles ums Stadtfest

Am Wochenende Vereinsstände, Bühnenprogramm, Königsschießen und offenes Singen. Kirmes geht bis zum Montag.

Ab heute wird das große Riesenrad auf dem Marktplatz aufgebaut, ab Freitag geht es bei der Kirmes nicht nur dort hoch her. Beim 42. Langenfelder Stadtfest an diesem Wochenende wird nach den Worten von Dieter Braschoss in der City viel geboten. Der Vorsitzende der Interessengemeinschaft (IG) Stadtfest hofft auf insgesamt bis zu 30.000 Besucher. "Es ist schön, dass Vereine und Schausteller bei diesem traditionsreichen Fest sämtliche Standmöglichkeiten ausschöpfen werden. Natürlich ist die Besucherzahl sehr wetterabhängig."

Frühjahrskirmes Der auf zwei Standorte verteilte Rummel startet bereits am Freitag und umrahmt bis Montag das aufs Wochenende beschränkte Stadtfest. Laut Kirmesorganisator Frank Schmidt werden sich auf dem Marktplatz ein Riesenrad, ein Ketten- sowie ein Kinderkarussell drehen. Auf dem großen Rathaus-Parkplatz werden Autoscooter, Riesenschaukel, Fahrsimulator, Kinderkarussell und ein sich scheibenwischerartig bewegendes Fahrgeschäft stehen. Braschoss: "Drum herum gibt es insgesamt 22 Imbissstände und Kirmesbuden aller Art." Geöffnet ist die Kirmes zu folgenden Zeiten: Fr. 14-22, Sa. 12-22, So. 11-22 und Mo. 13-21 Uhr.

Stadtfest In der Fußgängerzone Solinger Straße werden am Samstag und Sonntag 28 heimische Vereine und Gruppen mit eigenen Ständen auf ihre Aktivitäten aufmerksam machen. Die meisten bieten Speisen und Getränke an, so dass es ein vielfältiges Schlemmerangebot gibt. Braschoss: "Neu dabei sind die türkisch-islamische Gemeinde sowie der Förderverein von Germania Reusrath." Beim Stadtkönigsschießen vor Haus Arndt machen Mitglieder der sechs Langenfelder Schützenvereinigungen mit.

Bühnenprogramm Auf Bühne 1 (vor der Stadthalle) eröffnet der Bürgermeister am Samstag gegen 15.15 Uhr das Fest. Danach treten der Spielmannszug Richrath, die österreichische Gruppe "Tyrol Music Projekt" sowie "Triple Sec" auf. Vor der Kirche St. Josef ist auf Bühne 2 am Samstag ab 14.45 Uhr eine von Schützen umrahmte ökumenische Andacht, danach stehen "Melodie Mix" und die Showband "B Famous" auf dem Programm. Am Sonntag musizieren auf Bühne 1 ab 13 Uhr zunächst 19 Underground, dann die Musikschulensembles Sounds of LA und Backbeat sowie One's missing. Auf Bühne 2 sind ab 13 Uhr nacheinander eine Jugendtanzgruppe, eine SGL-Gruppe, Vincent Kuhlen sowie eine NRW-Hitparade angekündigt.

Offenes Singen Sieben heimische Chöre machen am Sonntag ab 11 Uhr beim offenen Singen in der Stadthalle mit: Auf den Shanty-Chor Richrath folgen der Quartettverein Gladbach, One Passion-Gospelkids und Soulteens, Männerchor Frohsinn Wiescheid, Männerchor 1860 Reusrath, Kammerchor Langenfeld sowie MGV Chorgemeinschaft Langenfeld 1875. Der Eintritt beträgt drei Euro.

(mei)