Langenfeld A3-Ausbau: Städte fordern Augenmaß

LANGENFELD · Künftig acht Fahrspuren. Bürgermeister aus Langenfeld und Nachbarstädten weisen auf Natur- und Lärmschutz hin.

 Werden beide Spuren auf einer Seite angebaut, wirkt sich dies laut BUND unmittelbar bis in rund 40 Meter neben dem heutigen Fahrbahnrand aus: für zwei zusätzliche Fahrstreifen, Lärmschutz, Baustraßen und etwa ein Regenrückhaltebecken.

Werden beide Spuren auf einer Seite angebaut, wirkt sich dies laut BUND unmittelbar bis in rund 40 Meter neben dem heutigen Fahrbahnrand aus: für zwei zusätzliche Fahrstreifen, Lärmschutz, Baustraßen und etwa ein Regenrückhaltebecken.

Foto: BUND Langenfeld/BUND/GoogleEarth
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort