Langenfeld: A 3-Baustelle: Arbeiter von Lastwagen überrollt

Langenfeld : A 3-Baustelle: Arbeiter von Lastwagen überrollt

Bei Fahrbahnarbeiten auf der Autobahn 3 ist in Höhe Langenfeld in der Nacht zu Dienstag ein 65 Jahre alter Arbeiter von einem Lastwagen überrollt und schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben ereignete sich das Unglück im abgesperrten Baustellenbereich kurz hinter der Abfahrt Solingen in Fahrtrichtung Köln. Der Notruf ging bei der Feuerwehr Solingen gegen 23.30 Uhr ein. Mittlerweile soll sich der aus Dortmund stammende Verletzte im Krankenhaus auf dem Weg der Besserung befinden.

Zum Zeitpunkt des Arbeitsunfalls soll es bei Dunkelheit stark geregnet haben. Ausgerüstet mit heller Warnkleidung befand sich der Straßenarbeiter offenbar mit seiner Handkehrmaschine im toten Winkel eines Kippladers und wurde deshalb von dessen Fahrer nicht gesehen.

Als der mit seinem Lastwagen rückwärts fuhr, erfasste er den Kollegen und überrollte ihn. Laut Polizei hatte der Fahrer das Unglück jedoch sofort bemerkt, als er im Rückspiegel plötzlich die Handkehrmaschine des verletzten Mitarbeiters sah.

Der Bauarbeiter aus Dortmund wurde an Ort und Stelle notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Dort wird er weiterhin stationär behandelt, Lebensgefahr besteht dem Vernehmen nach für ihn nicht.

Die von Langenfelder Gebiet umgebene Baustelle auf der A 3 beginnt kurz hinter der Abfahrt Solingen und geht bis zur Anschlussstelle der Autobahn 542. Um dort im Auftrag des Landesbetriebs Straßen NRW den Belag zu erneuern, ist der linke Fahrstreifen auf diesem Stück gesperrt.

Nach Polizeiangaben ist das Amt für Arbeitsschutz eingeschaltet. Es werde die weiteren Ermittlungen zum Hergang und Ablauf dieses nächtlichen Arbeitsunfalls an sich ziehen.

(nbe/gra/mei)
Mehr von RP ONLINE