Fahrplanänderungen: 788er, 789er und die S6 fahren bald öfter

Fahrplanänderungen: 788er, 789er und die S6 fahren bald öfter

Zum Fahrplanwechsel Ende August gibt es Verbesserungen beim Bus- und Bahnverkehr.

Rheinbahn und Bahnen der Stadt Monheim (BSM) bieten ab Spätsommer mehr Fahrten auf den Buslinien 788 und 789 an. Bei der S6 wird samstags der Takt verdichtet. Dies teilte jetzt Jürgen Bormann mit, Garather SPD-Ratsherr im Düsseldorfer Stadtrat.

Stichtag für die Änderungen ist der Fahrplanwechsel von BSM und Rheinbahn am 29. August. Dann erhalten die Linien 788 und 789 zusätzliche Frühfahrten und einen dichteren Takt. In Abstimmung mit dem Kreis Mettmann nimmt die Linie 788 sonn- und feiertags bereits ab etwa 9 Uhr den Betrieb auf. Dies komme besonders Kirchgängern und Krankenhausbesuchern entgegen, unterstrich Bohrmann.

Bedient werden die Haltestellen Benrath Paulsmühle, Benrath S-Bahnhof, Urdenbach, Monheim-Baumberg, Monheim Busbahnhof, Monheim Heerweg. Ausgedehnt wird auch der Bedienzeitraum der Linie 789 auf dem Teilstück zwischen Monheim-Mitte und Hellerhof: Bis etwa 2 Uhr fahren dort die Busse künftig im 30-Minuten-Takt.

  • Meerbusch : Ab 6. Januar: Rheinbahn passt Fahrpläne an

Einen dichteren Takt wird es für die Linie S6 zwischen Köln-Nippes und Düsseldorf Hauptbahnhof geben. Samstags fährt die Bahn tagsüber alle 20 Minuten statt wie bisher alle 30 Minuten. Im Hinblick darauf werden samstags die Fahrzeiten der Linie 789 (Holthausen Am Falder, Benrath S-Bahnhof, Garath S-Bahnhof, Hellerhof S-Bahnhof, Baumberg, Monheim Heerweg) an den neuen S-Bahn-Takt angepasst.

Die Nachtbuslinie NE6 (bis Unterbach) fährt künftig nicht mehr über die A46 zurück zum Düsseldorfer Hauptbahnhof, sondern übernimmt die Strecke des Hinwegs.

(stz)