Monheim: 20-Jähriger abends am Berliner Ring beraubt

Monheim : 20-Jähriger abends am Berliner Ring beraubt

Zwei unbekannte Männer haben am Mittwoch gegen 20.40 Uhr am Berliner Ring einen 20-jährigen Monheimer beraubt. Laut Polizei hatten ihn die beiden Ganoven nahe der Einmündung Tegeler Straße angesprochen.

Einer von ihnen forderte den 20-Jährigen auf, sein Handy vorzuzeigen. Als er sich weigerte, hielt ihn der Unbekannte am Arm fest. Der Überfallene schlüpfte aus seiner Jacke und rannte in Richtung Bleer Straße davon. Der Komplize des Räubers verfolgte den 20-Jährigen, bis dieser ein Auto auf der Fahrbahn anhielt. Danach entfernte sich das Duo in Richtung Lise-Meitner-Realschule.

Die Ganoven werden wie folgt beschrieben: Der Haupttäter ist 20 bis 23 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und ist von schmaler Statur. Er hat dunkles Haar, trug Jeans und eine schwarze Jacke. Sein Komplize dürfte ebenfalls 20 bis 23 Jahre alt sein, 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Er hat blondes Haar, trug eine schwarze Jogginghose und einen grau gestreiften Pullover.

Hinweise Polizei, Tel. 95946550.

(RP)