Langenfeld: 19-Jähriger fährt fremdes Auto kaputt und feiert weiter Party

Langenfeld : 19-Jähriger fährt fremdes Auto kaputt und feiert weiter Party

Party, zwischendurch volltrunken das Auto der Mutter der 17-jährigen Gastgeberin zu Schrott fahren und dann einfach weiterfeiern – das hat in der Nacht zu gestern ein 19-jähriger Langenfelder fertig gebracht. Laut Polizei sollte der junge Mann in einem Imbiss nur rasch was zu essen holen. Deshalb händigte die Gastgeberin ihm nach 1 Uhr die Schlüssel vom Mazda 626 ihrer schlafenden Mutter aus. Mit drei anderen jugendlichen Gästen fuhr er von der Solinger Straße los, kam aber nur bis zur Kreuzung Richrather Straße/Winkelsweg.

Dort schleuderte der Wagen gegen einen Ampelmast und anschließend gegen eine große Werbetafel. Die Polizei fand das demolierte Gefährt wenig später autoseelenallein an der Kreuzung vor, stieß aber dann auf die Partyrunde an der Solinger. Das Ergebnis des Blutalkoholtests: Die vier geständigen, unverletzten Wageninsassen kamen zusammen auf mehr als fünf Promille, davon der Fahrer allein auf 2,3. Der war überdies noch zugekifft – und besitzt gar keinen Führerschein.

(RP)