Monheim: 1100 Fährgäste an Himmelfahrt

Monheim: 1100 Fährgäste an Himmelfahrt

Mit insgesamt 2100 Passagieren verzeichnete der Verein Piwipper Böötchen sein umsatzstärkstes Wochenende in diesem Jahr. Allein am Himmelfahrtstag nahm der Schiffsführer 1000 Menschen mit, zumeist mit Rad, auch für die Kassierer eine große Herausforderung.

"Ab 16 Uhr erforderten die alkoholisierten Gäste erhöhte Aufmerksamkeit, weil sich einige von ihnen übermütig auf die Bänke stellten und in den Rhein zu fallen drohten", berichtet der Vorsitzende Heiner Müller-Krumbhaar. Das Böötchen war jedenfalls so arbeitswillig, dass am Samstagabend der Motor gar nicht ausgehen wollte.

(elm)