Langenfeld: 1,7 Promille: Mit Vollgas bis zur Backstube

Langenfeld : 1,7 Promille: Mit Vollgas bis zur Backstube

Der Altweiberkarneval endete gestern früh gegen 1.30 Uhr für einen 25-jähriger Langenfelder im Vorgarten einer Bäckerei. Wie die Polizei gestern mitteilte, war der Mann mit seinem Opel Calibra auf dem Kurfürstenweg in Wiescheid unterwegs.

Als er an der Kreuzung Kronprinzstraße mit hoher Geschwindigkeit nach rechts einbog, verlor er auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle. Der Wagen kam von der Tempo-30-Straße ab, überfuhr dabei den Gehweg und den Vorgarten des Hauses Kronprinzstraße 103. Erst eine Pergola mit Vordach stoppte ihn. Verletzt wurde laut Protokoll niemand. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf rund 9000 Euro an Pkw, Garten und Holz-Pergola.

Die Alkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,7 Promille. Ungefragt gab der 25-jährige Immigrather zu, dass er in der Düsseldorfer Altstadt und in Langenfeld gefeiert und dabei "nicht zu knapp Alkohol getrunken" habe. Dem Mann entzog die Polizei bis auf weiteres die Fahrerlaubnis. Den Führerschein konnte sie nicht sicherstellen, da der 25-Jährige diesen beim Straßenverkehrsamt hinterlegt hatte, um eine weitere Fahrerlaubnis zum Führen von Motorrädern zu erhalten — ein Vorhaben, das nun sicherlich scheitern wird. Die vorläufige Ersatzbescheinigung des Straßenverkehrsamtes wurde beschlagnahmt.

(RP)