1. NRW
  2. Städte

Landtagswahl NRW 2022 Bochum - Kandidaten, Themen und Ergebnisse - Infos

Landtagswahl 2022 : Das sind die Chancen der Bochumer Kandidaten

Die Landtagswahlen stehen vor der Tür. 2022 wird in NRW ein neues Parlament gewählt. Kann die SPD von ihrer Kanzlerschaft profitieren? Oder hält Schwarz-Gelb die Mehrheit? Wer hat in Bochum die Nase vorn? Eine Übersicht.

Es ist das erste Mal, dass im Bund eine Ampelkoalition regiert. Für die Bürger in NRW dürfte die Bewertung der ersten Monate auch für die nächste Wahl schon eine Rolle spielen. Und die steht bald an: Der Landtag in Düsseldorf muss neu besetzt werden. Und zwar in wenigen Monaten, am 15. Mai. Bei der Bundestagswahl setzte sich die SPD durch, auch in Bochum, wo sie traditionell stark ist. NRW wird aber aktuell von einer schwarz-gelben Regierung geführt. Was heißt das für den Ausgang der Wahl? Ein Überblick aus Bochumer Sicht.

Was wird im Mai überhaupt gewählt?

Der Landtag ist das Parlament NRWs. Aktuell besteht er aus 199 Abgeordneten, von denen 100 der CDU oder der FDP angehören. Eine denkbar knappe Mehrheit also für den seit kurzem regierenden Ministerpräsidenten Hendrik Wüst. Wie bei der Bundestagswahl können alle Wahlberechtigten mit ihrer Erststimme einen Direktkandidaten wählen. Mit der Zweitstimme wählen sie eine Partei. Dazu ist das Landesgebiet aufgeteilt in 128 Wahlkreise, drei davon liegen in Bochum.

  • Kandidaten, Wahlkreise, Chancen : Das müssen Sie zur NRW-Landtagswahl 2022 in Dortmund wissen
  • Landtagswahl NRW 2022 : Was Sie zur Landtagswahl in Bielefeld wissen müssen
  • Wahl am 15. Mai : Was Sie zur Landtagswahl in Lippe wissen müssen

Was ist bei der NRW-Landtagswahl 2022 neu in Bochum?

Die Wahlkreise in Bochum wurden für diese Wahl angepasst. Bochum I, Bochum II und Bochum III liegen bei der kommenden Wahl alle im Bochumer Stadtgebiet. Bei vergangenen Wahlen umfasste der Wahlkreis 109 (Bochum III) neben Wattenscheid und Bochum-Mitte auch Teile von Herne. Das ändert sich jetzt. Allerdings bleibt Bochum-Mitte nach wie vor geteilt.

Alle Ergebnisse der Landtagswahl in NRW 2022 im Wahlkreis Bochum I finden Sie am Abend des 15. Mai hier.

Alle Ergebnisse der Landtagswahl in NRW 2022 im Wahlkreis Bochum II finden Sie am Abend des 15. Mai hier.

Alle Ergebnisse der Landtagswahl in NRW 2022 im Wahlkreis Bochum III - Herne II finden Sie am Abend des 15. Mai hier.

Wer vertritt Bochum im aktuellen Landtag?

Die drei Direktmandate gingen bei der Landtagswahl 2017 allesamt an die SPD. Carina Gödecke, Serdar Yüksel und Karsten Rudolph setzten sich in den drei Wahlkreisen deutlich gegen die Konkurrenz durch. Aber: Sie sind nicht die einzigen Bochumer in Düsseldorf. Gabriele Wagner-Demolsky und Christian Loose zogen 2017 über die Liste der AfD in den Landtag ein. Beide gehören der AfD Bochum an.

Wer hat bei der Landtagswahl in Bochum 2022 gute Chancen auf Direktmandate?

Auch 2022 dürfte der Weg nur über die SPD gehen, es stehen jedoch Veränderungen an: Carina Gödecke und Karsten Rudolph treten nicht erneut an. Ihre Kandidatenplätze mussten also neu besetzt werden. Hier entschieden sich die Sozialdemokraten für Bezirksbürgermeisterin Andrea Busche und Stadtratsmitglied Bastian Hartmann, die zum ersten Mal antreten. Für die CDU kandidiert unter anderem Christian Haardt, der bereits von 2012 bis 2017 im Landtag saß. Außenseiter-Chancen könnten aber auch die Grünen-Kandidaten Anna di Bari, Moritz Oberberg und Hans Bischoff haben. Zwar waren die Grünen bei der Landtagswahl 2017 bei den Erststimmen noch weit abgeschlagen, konnten bei der Kommunalwahl 2020 und auch bei der Bundestagswahl zuletzt aber stark zulegen. In einigen Kommunalwahlbezirken, insbesondere im Bochumer Zentrum, waren die Grünen sogar stärkste Kraft.

Und was ist mit den anderen Parteien?

Direktmandate werden für andere Parteien als die SPD nur sehr schwer zu holen sein. Christian Loose dürfte sein Mandat verteidigen, er steht auf Listenplatz vier der AfD. Für die FDP kandidieren Léon Beck, Robert Christofor und Nina Winter direkt. Auf der Landesliste belegen sie die Plätze 57, 65 und 71. Unwahrscheinlich, dass sie dem neuen Landtag angehören werden. Bei einigen anderen Parteien wurde die Liste bis dato noch nicht veröffentlicht.

Wie ging die NRW-Wahl 2017 in Bochum aus?

Trotz erheblicher Verluste von über zehn Prozent (46,7 Prozent 2012) wurde die SPD in Bochum mit rund 35 Prozent stärkste Kraft vor der CDU (25 Prozent). Die FDP kam auf 10,3 Prozent, die AfD auf 8,7 Prozent, Die Linke auf 7,5 Prozent und die Grünen auf 7,2 Prozent. Seitdem ist allerdings einiges passiert. Die CDU hat ihren Regierungsauftrag bundesweit verloren und die Grünen haben stark zugelegt. Zuletzt auch in Bochum. Und auch die FDP könnte durch ihre Regierungsbeteiligung neue Kraft getankt haben. Auch bei der Wahl 2017 konnte die SPD ihr Ergebnis in Bochum landesweit nicht bestätigen.

Alle Infos zur Landtagswahl 2022 in den benachbarten Wahlkreisen aus:

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Bochumer-Kandidaten für die Landtagswahl im Überblick