Weltspartag: Kleine Sparer ermöglichen Spende für Kreissportbund Heinsberg

Kreis Heinsberg : Kleine Sparer ermöglichen Spenden

Von Ende Oktober bis Anfang November fanden in den Sparkassen-Filialen in Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg und Hückelhoven die Aktionstage rund um den Weltspartag 2019 statt. Nahezu 250 kleine und große Sparer waren mit ihren Spardosen gekommen und zahlten über 36.000 Euro auf ihre Konten ein.

Das „eiserne Sparen“ wurde belohnt: So gab es beispielsweise das Stofftier Fine, einen kleinen Delfin. Fine und eine vor Ort gebastelte Spardose sollten die jungen Sparer gleichzeitig dazu ermuntern, kräftig weiter zu sparen.

Während die kleinen Besucher noch einen Blick hinter die Kulissen in der Filiale warfen, gab es für die großen Leckereien am Kaffeestand. Zum Abschied winkten ein Erinnerungsfoto mit Fine in Übergröße und die Teilnahme an einem Malwettbewerb. Unter allen Künstlern wurde das Maskottchen gleich zwei Mal in Übergröße verlost. Die glücklichen Gewinner sind Isabella Seibert und Mailo Carstens.

Aber es gab noch einen weiteren Gewinner am Weltspartag: den Kreissportbund Heinsberg. Der Sparkassen-Vorstand hatte beschlossen, für jeden eingezahlten Euro der Kinder fünf Cent für das Projekt „Mathe schützt nicht vor Ertrinken“ zu spenden. Roman Schins, Leiter Marketing, konnte eine Spende in Höhe von 1806,17 Euro an Jürgen Meuser vom KSB überreichen.