1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Unfälle in Wegberg und Wassenberg: Betrunkener Motorradfahrer schwer verletzt

Unfälle in Wegberg und Wassenberg : Betrunkener Motorradfahrer schwer verletzt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gab es im Erkelenzer Land zwei Unfälle: In Wegberg beging ein Unbekannter nach Kontakt mit einem Radfahrer Fahrerflucht, in Wassenberg verlor ein Mann die Kontrolle über sein Motorrad.

Bei Verkehrsunfällen in Wegberg und Wassenberg sind am Wochenende zwei Menschen verletzt worden. Schwer war vor allem der Unfall in der Nacht zu Sonntag in Wassenberg: Ein offenbar alkoholisierter Motorradfahrer verlor auf der Erkelenzer Straße die Kontrolle über seine Maschine und verletzte sich so schwer, dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Wie die Polizei mitteilte, war der 41-jährige Wassenberger um 2.05 Uhr aus Myhl in Richtung Unterstadt unterwegs, als er im Kreisverkehr an der Gladbacher Straße den Halt verlor, rechts von der Straße abkam und mit seinem Motorrad stürzte. Er blieb im angrenzenden Grünstreifen liegen. Lebensgefahr bestand aber nicht.

Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe musste die Feuerwehr die Unfallstelle reinigen. Da der Motorradfahrer alkoholisiert zu sein schien, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Zudem war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis, sein Motorrad war auch nicht zugelassen. Die Polizei stellte die Maschine sicher.

  • St. Martin reitet wieder – wie
    Nach einem Jahr Corona-Pause : So läuft St. Martin im Erkelenzer Land
  • Die Erkelenzer Feuerwehr musste um kurz
    Autobahn 44n voll gesperrt : Sturmtief sorgt für 35 Einsätze im Erkelenzer Land
  • Die Erkelenzer Stadthalle schneidet gut ab
    Wie freundlich ist man im Rathaus, welche Ausflugstipps sind die Besten? : So bewerten Google-Nutzer das Erkelenzer Land

Am Samstagabend kam es auf der Beecker Straße in Wegberg zu einem Unfall mit einem Autofahrer und einem Fahrradfahrer. Der 17 Jahre alte Radfahrer fuhr gegen 23.30 Uhr in Richtung Echter Straße und benutzte den Fahrradstreifen. Als ein Autofahrer ihn überholen wollte, kam es zum Kontakt. Der 17-Jährige stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu, der Autofahrer setzte seine Fahrt jedoch fort ohne anzuhalten. Medizinische Versorgung benötigte der junge Mann nicht.

Wie die Polizei mitteilte, konnte das Opfer über den Wagen jedoch keine genauen Angaben machen, es soll sich aber um ein helles Fahrzeug und vermutlich um einen Volkswagen handeln. Das Verkehrskommissariat hat Ermittlungen aufgenommen.

(cpas)