Übach-Palenberg: Männer überfallen Restaurant

Zeugen gesucht: Männer überfallen Restaurant in Übach-Palenberg

Zwei mit Motorradhelmen maskierte Männer haben ein Schnellrestaurant in Übach-Palenberg überfallen. Sie erbeuteten Bargeld. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Einer der beiden bedrohte einen Angestellten gegen 21.50 Uhr in dem Schnellrestaurant an der Friedrich-Ebert-Straße mit einer Schusswaffe, wie die Polizei mitteilte. Der Kassierer übergab ihm Bargeld in unbekannter Höhe.

Nach dem Überfall am Mittwochabend flüchteten die Täter. Eine eingeleitete Fahndung führte zunächst zu keinem Erfolg. Das dunkle Motorrad der beiden hatte keine Kennzeichen. Die Täter flüchteten in Richtung Carlstraße.

  • Polizei sucht Täter : Supermarkt-Überfall mit Schusswaffe in Solingen

Die Polizei bittet um Hinweise. Nach Angaben von Zeugen waren beide Täter zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß und hatten eine normale Statur. Sie sollen schwarze Motorradhelme mit dunklem Visier und schwarze Handschuhe getragen haben. Der Täter mit Schusswaffe sei Brillenträger und habe eine dunkle Stoffjacke getragen. Der zweite Täter habe eine schwarzen Lederkombi getragen. Beide sprachen laut Polizei akzentfreies Deutsch.

Weitere Zeugen des Überfalls oder Personen, die Angaben zur Identität der Täter machen können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 920 0 zu melden.

(lsa/dpa)