1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Tempokontrollen im Kreis Heinsberg

Radarwarner für den Kreis Heinsberg : Hier kontrollieren Ordnungsamt und Polizei das Tempo

Das sind die angekündigten Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Heinsberg vom 24. bis 31. Januar 2022. Darüber hinaus muss im gesamten Kreisgebiet mit kurzfristigen Kontrollen gerechnet werden.

Polizei und Ordnungsamt planen Geschwindigkeitskontrollen an folgenden Orten:

Montag, 24. Januar

Heinsberg, Kempener Straße;

Heinsberg-Kirchhoven, Stapper Straße;

Erkelenz-Schwanenberg, Rheinweg;

An der Friedensburg, Geilenkirchen;

Sandberg, Heinsberg.

Dienstag, 25. Januar

Hückelhoven, Ludovicistraße und Dr.-Ruben-Straße;

Wassenberg, Burgstraße;

Hülhovener Straße, Heinsberg;

Landstraße, Geilenkirchen.

Mittwoch, 26. Januar

Übach-Palenberg-Scherpenseel, Heerlener Straße;

Waldfeucht-Bocket, Hartweg;

Übach-Palenberg, Baesweilerweg;

B 57, Wegberg;

B 57, Hückelhoven.

Donnerstag, 27. Januar

Hückelhoven-Baal, Lövenicher Str.;

Selfkant-Havert, Hauptstraße;

Selfkant-Millen-Bruch, De-Plevitz-Straße;

Lauerstraße, Erkelenz;

K 13, Heinsberg.

Freitag, 28. Januar

Heinsberg-Dremmen, Gladbacher Straße;

Geilenkirchen-Bauchem, Quimperlestraße;

Geilenkirchen, Sittarder Straße;

Rischmühlenstraße, Hückelhoven;

Gladbacher Straße, Heinsberg.

Samstag, 29. Januar

Erkelenz, L19;

Geilenkirchen, B221; Wegberg, L3.

Sonntag, 30. Januar

Hückelhoven, L117; Geilenkirchen, B56; Erkelenz, L3.

  • Überschwemmungen durch Starkregen wie an der
    Nach Hochwasserereignissen im Sommer 2021 : Kreis Heinsberg arbeitet an Unwetterschutz
  • Inhaber Guido Wolf und Elsa Manseau,
    Förderung vom Land für den Kreis Heinsberg und Erkelenz : Mehr Geld gegen Leerstände
  • Einsatz auf dem Vluyner Platz: Polizeibeamte
    Demo und Gegendemo in Neukirchen-Vluyn. : „Spaziergang“: Ordnungsamt greift durch

Montag, 31. Januar

B 56, Selfkant; Heerlenerstraße, Scherpenseel.

Darüber hinaus müssen Verkehrsteilnehmer im gesamten Kreisgebiet mit kurzfristigen Kontrollen rechnen.

Quelle: Polizei und Kreis Heinsberg

(RP)