Kreis Heinsberg: Stephan Pusch ist neuer Verbandsvorsteher

Kreis Heinsberg : Stephan Pusch ist neuer Verbandsvorsteher

Raoul Pöhler neuer Vorsitzender der Verbandsversammlung des Region Aachen Zweckverbands.

"Das ist der längste Titel den ich je hatte - scherzte der neue Verbandsvorsteher des Region Aachen Zweckverbands, Stephan Pusch (CDU). Die Wahl fand in einer außerordentlichen Sitzung am vergangenen Freitag statt. Der Landrat des Kreises Heinsberg übernimmt das Amt von Wolfang Spelthahn für die kommenden drei Jahre.

Wichtige Herausforderungen sieht der neue Verbandsvorsteher in der Gestaltung des Strukturwandels und bei der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit: "Wir haben einen privilegierten Zugang zu unseren Nachbarländern Belgien und den Niederlanden, den es stärker zu nutzen gilt. Die euregionale Zusammenarbeit wird uns auch in den kommenden Jahren als wichtiges Thema begleiten. Einerseits weil wir bis 2019 noch den Vorsitz der Euregio Maas-Rhein inne haben, aber auch, weil es jetzt schon darum geht, sich gut aufzustellen, damit auch nach 2020 EU-Fördermittel in die Region fließen", sagte Stephan Pusch.

Dass dies im letzten Jahr gelungen ist, zeigen die Zahlen, die der Zweckverband in seinem ersten, druckfrischen Geschäftsbericht präsentiert: 507.000 Euro Fördermittel für Kulturprojekte, fast 7 Millionen aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen der Arbeitsmarktpolitik und 6,9 Millionen Investitionen in grenzüberschreitende Interreg-Projekte. "Wir müssen weiter mutig denken und gute Ideen in der Region verbinden", so die Geschäftsführerin des Region Aachen - Zweckverband, Prof. Dr. Christiane Vaeßen, bei der Vorstellung des Geschäftsberichts. Die gesamtregionale Zusammenarbeit erfordere zwar einen langen Atem, doch auch fünf Jahre nach Gründung des Zweckverbands werde man hier nicht nachlassen.

Das bekräftigte auch der neue Vorsitzende der Verbandsversammlung, Raoul Pöhler (SPD), der Ulla Thönnissen in dieser Funktion ablöst: "Politisch geeint, stark für die Region. Nur so kann ein zweiter Strukturwandel erfolgreich vollzogen werden".

(RP)