1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Fußball: Zülpich letzte Hürde vor dem erneuten Finale

Fußball : Zülpich letzte Hürde vor dem erneuten Finale

Den dicksten Brocken auf dem erneuten Weg ins Finale haben die Sportfreunde Uevekoven vor zehn Tagen aus dem Weg geräumt: Da schaffte der Mittelrheinligist im Viertelfinale des Verbandspokals die faustdicke Überraschung, kegelte Regionalligist Alemannia Aachen mit 2:1 aus dem Wettbewerb.

Die letzte Hürde wartet auf die Grün-Weißen nun Ostermontag: Dann treten sie um 15 Uhr im Halbfinale beim TuS Chlodwig Zülpich an, dem Tabellenführer der Bezirksliga, Staffel 2.

"Dieses Spiel ist eine reine Pflichtaufgabe. Wir sind klarer Favorit, wollen wieder ins Finale ", bekräftigt Coach Udo Jansen, dem bis auf Urlauberin Steffi Beckers alle Spielerinnen zur Verfügung stehen. Weil das auch für Karina Hünnekens gilt, wird Uevekoven wieder zum etatmäßigen 4-2-3-1 mit zwei Sechsern zurückkehren.

An Zülpich haben die Sportfreunde gute Erinnerungen: Dort gewannen sie im Vorjahr das Erstrundenspiel des FVM-Pokals 7:0. Am Ende erreichten die Grün-Weißen das Finale, verloren dieses in Köln gegen Regionalligist VfL Kommern 0:4. Auf Kommern könnte Uevekoven auch im 2012er-Finale wieder treffen — der VfL spielt ebenfalls übermorgen sein Halbfinale bei Mittelrheinliga-Tabellenführer Fortuna Köln.

(emo)